Diagrammtypen der BPMN 2.0 (Teil 2)

In unserem ersten Teil dieser Blogserie haben wir Ihnen das Konversationsdiagramm kurz vorgestellt. Dieses wird verwendet, um analog in einem Use-Case-Diagramm darzustellen, welche Teilnehmer eine Aufgabe des Betrachtungsgegenstandes gemeinsam erledigen. Wie die Abarbeitung einer Aufgabe dabei erfolgt, wird im Konversationsdiagramm nicht dargestellt. Dafür nutzt man zum einen das Prozess- bzw. Kollaborationsdiagramm, oder zum anderen das Choreographiediagramm. Letzteres stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor.

Weiterlesen

Diagrammtypen der BPMN 2.0 (Teil 1)

Um komplexe Geschäftsprozesse mit allen relevanten Informationen, wie beispielsweise Entscheidung, Ereignissen, paralleler Bearbeitung, Organisationseinheiten usw. zu beschreiben, haben Sie viele Möglichkeiten, wie Ereignisgesteuerte Prozessketten (EPK) oder die Aktivitätsdiagramme der Unified Modeling Language (UML).

Weiterlesen

MASTER unter der Lupe

Die Idee Anforderungen natürlichsprachlicher Art mittels Schablonentechniken zu dokumentieren ist heute fast genau 20 Jahre alt. Zeit den Ansatz erneut auf seine Anwendbarkeit zu überprüfen. Ganz im Sinne eines Teils unserer Firmenphilosophie stellen wir wieder einmal in Frage, was wir „schon immer so machen“. Klare Syntaxbaupläne für Anforderungssätze haben sich zweifelsohne in vielen Projekten und Unternehmen bewährt. Dennoch erreicht uns immer wieder wertvolle Kritik zu einzelnen Schablonen und deren konkreter Anwendung. Dieser Kritik wollen wir uns annehmen und die MASTER-Schablonen noch anwendbarer gestalten.

Weiterlesen

Videos im RE: Der Pilz stellt sich vor

Bereits in unserem BlogVideos im RE: SOPHISTical Geographic“ haben wir uns die Frage gestellt, ob Videos im Bereich Requirements-Engineering von Bedeutung sein können. Vor allem in Bezug auf die Erhebung und die Dokumentation von Anforderungen, sind wir der Meinung, dass Videos durchaus als Unterstützung dienen können.

In diesem Zusammenhang wurde auch geteasert, dass Pilze eine große Rolle in unserem Innovations-Projekt spielen. Nun, für mehrere Pilze hat es nicht gereicht, aber da ist immerhin ein PILZ. Dieser hat jedoch eine enorm hohe Bedeutung für unser Innovations-Projekt „Videos im RE“. Doch was ist er eigentlich?

 

Weiterlesen

Videos im RE: SOPHISTical Geographic

In Naturdokus zeigen wir Tiere in natürlicher Umgebung um ihr Verhalten und ihr Wesen zu begreifen, während für Systeme eine textuelle Beschreibung der Systemumgebung gängig ist. Wir haben uns gefragt, welchen Mehrwert Videos in diesem Bereich für die Dokumentation und Anforderungsermittlung generieren.

Weiterlesen