Von der Skizze zum Video – Konzeptvorstellung Videos im RE-Buch (erster Teil)

Noch in diesem Jahr steht die Veröffentlichung des neuen Buchs „Requirements-Engineering und –Management“ in der 7. Auflage an. Was die Abonnenten unseres Newsletters nun auch schon wissen: Das Buch wird neben neuen Inhalten auch Videos enthalten.

Lange haben wir uns gefragt, wie wir Modelle, Grafiken und Ablaufbeschreibungen sinnvoll und ohne viel Schnick-Schnack auf den Punkt bringen. Deshalb haben wir uns hingesetzt und uns in fünf Akten der Lösung genähert:

Weiterlesen

Wiederverwendung und modularer Produktaufbau durch Variantenmanagement – Teil 3

Im letzten Blogbeitrag zum Thema Variantenmanagement haben wir Ihnen bereits einige Aspekte aufgezeigt, weshalb professionell ausgeführtes Variantenmanagement vielfältige Vorteile haben kann. Lesen Sie gerne auch vorab zum Einstieg Teil 1 dieser Blogreihe.

Grundsätzlich steht beim Variantenmanagement die effiziente Wiederverwendung von Modulen, Bauteilen und Komponenten im Vordergrund und damit auch die ihrer zugehörigen Anforderungen.

Weiterlesen

Der EigenschaftsMASTER – Eine Anforderungsschablone für nicht-funktionale Anforderungen

Nach dem letzten Beitrag zum Thema Satzschablonen in dem wir über den neuen UmgebungsMASTER berichtet haben, möchten wir euch heute eine weitere Schablone für nicht-funktionale Anforderungen vorstellen, die wir überarbeitet haben: den EigenschaftsMASTER. Diesen verwendet man um, wie der Name schon sagt, um Eigenschaften des Betrachtungsgegenstands zu beschreiben.

Der alte EigenschaftsMASTER war zwar formal sehr gut hatte aber häufig das Problem dass Anforderungen in Teilen umständlich formuliert wirkten. Deshalb haben wir eine neue Schablone entwickelt bei der sich in Summe mehr Anforderungen sprachlich besser anhören, ohne dass die Schablone dabei an Wirkung verliert.

Weiterlesen

Präsenztraining vor Ort und/oder Virtuelle Live-Präsenztrainings?

Trotz Social Distancing dürften wir seit März durch die Umsetzung von Remote Trainingskonzepten, die von Ihnen bereits bekannten Schulungen im Bereich Requirements- und Systems-Engineering aus unserem Trainings Portfolio, weiter erfolgreich durchführen.

Durch die in Kraft getretenen weiteren Lockerungen der Corona-Maßnahmen haben wir unsere Trainingstermine aktualisiert. Nun wollen wir, neben den Remote Trainings, wieder das Wissen in Präsenztraining vermitteln. Dabei sollen die soziale Interaktion und der persönliche Austausch, die wesentliche Punkte in einer Schulung abbilden, fördern. Wann, wo und wie?

Weiterlesen

Einführung von SAFe – „In allen Dingen hängt der Erfolg von der Vorbereitung ab“

„Vorbereitung ist die halbe Miete“ spricht der Volksmund und hat damit nicht Unrecht. Speziell in einem hochvolatilen und komplexen Umfeld ist es umso wichtiger auf alle Eventualitäten in geeigneter Art und Weise reagieren zu können. Stellen Sie sich vor, Sie möchten regelmäßig alle sechs Wochen Ihr System produktiv setzen, zusätzlich möchten Sie die Möglichkeit weitere Releases nach Bedarf durchführen zu können. Wenn Sie für jedes dieser Releases einen aufwändigen Releaseprozess durchlaufen müssen, gestaltet sich Ihr Vorhaben eher schwierig bis unmöglich. Investieren Sie jedoch beispielsweise in die Vorbereitung einer geeigneten Infrastruktur, so rückt Ihr Vorhaben plötzlich in greifbare Nähe. Anhand dieses und eines weiteren Beispiels, möchte ich Ihnen die Bedeutung einer gründlichen Vorbereitung im Kontext der Einführung des agilen Skalierungsframeworks SAFe (Scaled Agile Framework for Lean Enterprises) näher bringen.

Weiterlesen