The Sky Is The Limit – OKRs im Requirements Engineering

Wie arbeiten eigentlich die erfolgreichsten Unternehmen der Welt? Wie kommt es, dass Firmen wie Google oder Facebook die Welt regelmäßig mit immer neuen Innovationen überfluten und viele ihrer gigantischen Visionen erreichen, während andere Unternehmen in erster Linie daran arbeiten müssen, ihre aktuellen Produkte am Laufen zu halten? Ein Teil der Antwort auf diese Frage ist das von Google entwickelte agile Führungs- und Zielmanagementframework OKR. OKR steht für Objectives and Key Results und wird inzwischen nicht nur von Unternehmen wie Twitter und LinkedIn eingesetzt, sondern ist auch im deutschen Mittelstand und in großen Firmen angekommen. Auch uns SOPHISTen ist dieses Rahmenwerk gut bekannt. Wir arbeiten gerne damit, wenn wir neue RE-Methoden in Unternehmen einführen und es zur Unternehmenskultur unserer Kunden passt. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff? Im Folgenden stelle ich das Prinzip von OKRs vor und gehe kurz darauf ein, wie es Teil unserer RE-Einführungsstrategien sein kann.

Weiterlesen

SOPHIST – der Offene Trainingskatalog 2022

SEE THE FUTURE! Wir stellen Ihnen schon jetzt unseren neuen Trainingskatalog für das Jahr 2022 zur Verfügung. Planen Sie frühzeitig Ihre Teilnahme(n) an unseren erstklassigen Trainings rund um Requirements Engineering, Systems Engineering, Modellierung, Vorgehensmodelle und Business-Analyse. Wie Sie von SOPHIST erwarten dürfen, bieten wir Ihnen die gewohnt exzellente Qualität!

Weiterlesen

RE-Einführungen lösungsfokussiert gestalten

Bei einem Projekt, in dem SOPHIST beauftragt wurde, das aktuelle Vorgehen im Requirements-Engineering (RE) zu analysieren und zu verbessern, unterbrach mich der Projektmanager im ersten Meeting mit den Worten: „Stopp! Zuerst soll jede Person erzählen, was ihre größten Struggles mit dem aktuellen RE-Prozess sind, um herauszufinden, was wir verändern müssen!“. Ein Schritt, der vielleicht auf den ersten Blick sinnvoll scheint, auf den ich jedoch bewusst verzichtet habe. Statt mich in einer Ist-Analyse um die vielen Probleme im aktuellen Vorgehen zu drehen, richte ich den Blick lieber von Beginn an nach vorne und auf die Bereiche, die bereits gut funktionieren. Diese Haltung habe ich mir vom lösungsfokussierten, agilen Coaching abgeschaut. Im Folgenden will ich Sie an meinen Erfahrungen teilhaben lassen und Ihnen einige lösungsfokussierte Techniken vorstellen.

Weiterlesen

Alles bleibt anders: Das Training „RE Agil“ wurde angepasst

Gemäß dem Prinzip der Evolution aus dem neuen CPRE Foundation Level-Training mit dem Untertitel „Alles bleibt anders“, findet auch bei uns SOPHISTen eine Evolution statt. Dabei kann es, genauso wie bei Anforderungen, verschiedene Gründe für Änderungen geben. Für das Training „RE Agil – Vom Stakeholder zum Backlog“, welches wir nun überarbeitet haben, gab es dabei zwei Hauptgründe: Das Feedback unserer Teilnehmer und unser neues RE-Buch. Doch was genau hat sich geändert?

Weiterlesen

REconnect: Remote@Home – ja und? Teil 6: Phasen und Methoden zum Ende eines Workshops/Trainings

Nachdem wir in unserem letzten Teil der Blogreihe „REconnect“ über die Erarbeitung von wichtigen Inhalten gesprochen haben, wird es Zeit das Ende des Workshops/Trainings einzuleiten. Dieses besteht noch während des Workshops/Trainings aus der Zusammenfassung, dem Transfer, der Reflexion und dem Abschluss sowie nach dem Workshop/Training aus der Nachbereitung.

Weiterlesen