Videos im RE: Story Telling – Das Drehbuch der Anforderungen

In diesem Blogbeitrag möchten wir, wie im letzten Blogbeitrag angekündigt, auf das Thema Story Telling in Videos eingehen. Eine Story soll dabei helfen, den zu vermittelnden Inhalt (z.B. eines Videos) und die damit verbundenen Anforderungen an ein System besser zu verstehen. Dabei enthält eine Story vielerlei Informationen, die nicht direkt mit dem System zu tun haben und auch nicht für dieses relevant sind. Allerdings werden diese Informationen benötigt, um den Zielinhalt der Story, also die „versteckten“ Anforderungen, zu verstehen. Beim Story Telling geht es darum die nicht emotionalen Informationen mit einer Geschichte zu umgeben um die Emotionen und das Interesse zu wecken.

Weiterlesen

Videos im RE: Das sagenumwobene Umgebungsvideo

In unserem letzten Beitrag der Blogreihe „Videos im RE“ haben wir euch unseren PILZ vorgestellt. Dieser soll für das Drehen von Videos im Requirements-Engineering-Prozess konkrete Handlungsanweisungen vorgeben und zwar in den Bereichen Phase, Inhalt, Lösungsbezug und Zeitbezug.
Dieses Mal wollen wir etwas genauer auf den Inhalt von PILZ eingehen und zwar auf die Umgebung eines Systems.

Weiterlesen

Partizipation und Interaktion statt Monolog und Frontalunterricht – der neue CPRE Advanced Level RE@Agile

SOPHIST steht seit jeher für hochqualitative Trainings sowie innovative Trainingskonzepte und so haben wir uns auch für den neuen IREB Certified Professional for Requirements-Engineering Advanced Level RE@Agile für Sie etwas Besonderes überlegt. Wie so häufig ist die Theorie keine Raketenwissenschaft; der wirklich herausfordernde Teil, ist der Transfer des Gelernten in die Praxis. Genau aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden den neuen Advanced Level mit so vielen praktischen Übungen wie möglich zu spicken, sodass Sie nach dem Training nicht nur das Zertifikat in Händen halten, sondern auch erste praktische Erfahrungen gesammelt haben, die Ihnen dabei helfen das Gelernte in Ihren Arbeitsalltag zu übertragen. Die Schlüsselworten heißen: Partizipation und Interaktion.

Weiterlesen