Weil wir alle einen Vogel haben…

… jetzt fragen Sie sich sicherlich, was das zu bedeuten hat. Ich will Sie nicht länger auf die Folter spannen.

In den letzten Wochen hatte der Postbote einiges zu tun. Nicht enden wollende Paketfluten überrollten das Büro. Und da die Neugierde bekanntlich dem Menschen im Blut liegt, haben wir uns alle gefragt, was Chris denn da alles bestellt hat.

 

Am Freitag haben wir endlich eine Antwort auf diese Frage bekommen. Der Paketbote war eigentlich der Weihnachtsmann und hat den SOPHISTen Weihnachtsgeschenke gebracht.

 

 

 

Und weil wir alle einen Vogel haben, gibt es zu Weihnachten für jeden SOPHISTen ein Vogelhäuschen inkl. Futter. Denn nach dem heißen Sommer kommt der kalte Winter, das Nahrungsangebot für die daheimgebliebenen Vögel wird knapp und Vogelfutter soll Abhilfe schaffen.

Während ich diesen Artikel schreibe muss ich schmunzeln. Denn nicht nur die Spatzen und Meisen bei mir im Garten werden sich über die neue Futterstation freuen, sondern auch mein Kater: Unterhaltungsprogramm für kalte Fensterbanktage.

So haben alle etwas von diesem Weihnachtsgeschenk.

 

Für eine bessere und schönere (Um-)Welt

Wer regelmäßig in unseren SOPHISTBlog reinschaut, weiß mit Sicherheit, dass SOPHIST sich jedes Jahr wieder sozial engagiert und sich für internationale Projekte einsetzt. In diesem Jahr  haben wir uns für die Stadtmission Nürnberg, Plant for the Planet und die Nepalhilfe Belngries entschieden.

Weiterlesen

Spendenaktion 2018: der ambulante Kinderhospizdienst

Auch 2018 geht die Spendenaktion der SOPHIST GmbH weiter. Wenn ein SOPHIST eine wohltätige Einrichtung oder Organisation mit einer Spende in Höhe von Betrag x unterstützen möchte, legt SOPHIST nochmal den gleichen Betrag drauf, sodass die doppelte Summe an die Einrichtung gespendet wird.

In diesem Blogeintrag stellt sich der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Nürnberg vor. Die unterstützenden SOPHISTen Marta und Malik Tayeh hoffen, ihn niemals in Anspruch nehmen zu müssen; beide aber sind froh und dankbar zu wissen, dass es ihn gibt.

Weiterlesen