SOPHIST Workshop zum Thema „Sichten im Systems Engineering“ auf dem TdSE (Tag des Systems Engineering) – 16.11.2022, Paderborn

Die Gesellschaft für Systems Engineering e. V., kurz GfSE, hat diese Jahr wieder Ihren TdSE veranstaltet und SOPHIST war mit einem Workshop dabei. Zusammen mit der SAF-Arbeitsgruppe der GfSE – SAF steht für System Architecture Framework, haben wir gemeinsam den Workshop „Viewpoints, Sichten und Aspekte als Denkmodelle und Projekt Planungsmittel“ durchgeführt.

Weiterlesen

„Dabei sein ist alles!“ – Das Go-Kart Erlebnis der SOPHISTen

Das SOPHIST-Festkomitee – unser Orga-Team für Mitarbeiter-Events – hat dieses Mal zum Kartfahren eingeladen. Es ging direkt nach der Arbeitszeit auf die FORMULA Kartbahn in Nürnberg. Dieses Mal waren nur 8 SOPHISTen im wahrsten Sinne des Wortes, am Start. Und natürlich ging es darum, wer der Schnellste ist.

Weiterlesen

Die Tage bis zu SEi kREativ sind gezählt!

SEi kREativ?

Das sagt Ihnen gar nichts?

Ja, wir geben zu, wir sind mit unserem SEi kREativ – dem einzigartigen, kostenfreien Online-Event der SOPHISTen – bisher kaum ins Licht der Öffentlichkeit getreten.
Wir haben den Event bis jetzt nur über unseren Newsletter beworben, aber das ändert sich jetzt hiermit 😊

Weiterlesen

Den Blick für das Wesentliche wahren – wertschöpfende Tätigkeiten im agilen Systems Engineering

“Was ist der Betrachtungsgegenstand in der Entwicklung?“ – eine Frage, die wir unseren Kunden immer wieder stellen und die überraschend häufig zu längeren Diskussionen zwischen den an der Entwicklung beteiligten Personen führt. Warum ist diese Frage im Kontext der Entwicklung von Systemen so wichtig? Ganz einfach! Wenn Sie nicht wissen, was das Ergebnis Ihrer Systementwicklung sein soll, fällt es Ihnen schwer, die für dessen Erzeugung notwendigen Tätigkeiten festzulegen und mit dem erforderlichen Aufwand durchzuführen.

Weiterlesen

Hamlet und der IREB

Frei nach Hamlet – Lieber Teilnehmender oder Liebe*r Teilnehmer*in, das ist hier die Frage!

Der IREB hat sich entschieden ein paar Änderungen am Lehrplan des CPRE Foundation Level vorzunehmen und wir haben diese jetzt in unseren deutschen und englischen Trainingsunterlangen und Übungsfragen übernommen. Jedoch müssen Sie nicht besorgt sein, denn es wurden keine inhaltlichen Änderungen vorgenommen, sondern nur Sprachliche.

Dazu gehört zum Beispiel, dass die „Abstimmung von Anforderungen“ nun „Anforderungsverhandlung“ genannt wird. Oder die „Befragungstechniken” ab jetzt „Fragetechniken“ heißen.

Wir haben außerdem die Gelegenheit genutzt und noch weitere redaktionelle Änderungen vorgenommen. Ab jetzt wird in unseren Foundation Level – Unterlagen gegendert. Zum Beispiel: anstatt „ein neuer Kollege“ wird „ein*e neue*r Kolleg*in“ oder „der Stakeholder“ wird zum*zur „Stakeholder*in“

Im Großen und Ganzen hat sich jedoch inhaltlich nichts verändert! Der Rest ist Schweigen.