Videos im RE: Das sagenumwobene Umgebungsvideo

In unserem letzten Beitrag der Blogreihe „Videos im RE“ haben wir euch unseren PILZ vorgestellt. Dieser soll für das Drehen von Videos im Requirements-Engineering-Prozess konkrete Handlungsanweisungen vorgeben und zwar in den Bereichen Phase, Inhalt, Lösungsbezug und Zeitbezug.
Dieses Mal wollen wir etwas genauer auf den Inhalt von PILZ eingehen und zwar auf die Umgebung eines Systems.

Weiterlesen

Wenn SOPHISTen in Murmeln gesteckt werden… – Bubble Soccer mit SOPHIST

In früheren Blogbeiträgen wurde schon viel über die Unternehmensveränderungen bei SOPHIST durch unseren OSA-Workshop in Bernried erzählt. Ein Baustein in dieser Veränderung betrifft auch unser Festkomitee, welches durch neue Ideen und optimierte Planung wieder für unterhaltsame Stunden sorgen möchte. Das Experiment Bubble Soccer ist dabei auf jeden Fall geglückt.

Weiterlesen

Videos im RE: SOPHISTical Geographic

In Naturdokus zeigen wir Tiere in natürlicher Umgebung um ihr Verhalten und ihr Wesen zu begreifen, während für Systeme eine textuelle Beschreibung der Systemumgebung gängig ist. Wir haben uns gefragt, welchen Mehrwert Videos in diesem Bereich für die Dokumentation und Anforderungsermittlung generieren.

Weiterlesen

„Videos im RE“ oder auch „Männer, die auf Specs starren“

Stellen Sie sich vor, Sie teilen Ihre Systemanforderungen mit den Stakeholdern – alle Teilnehmer verstehen, nicken und Sie können zufrieden, ruhigen Gewissens nach Hause gehen. Der Klassiker unter den Träumen eines Requirements-Engineer. Der Grund dafür, dass dies manchmal fern der Realität ist, liegt in der Tatsache, dass Systemanforderungen an alle Stakeholder kommuniziert werden müssen. Durch unterschiedliches Vorwissen ist es eine Herausforderung die Anforderungen in einer Art verständlich zu machen, die einerseits vollständig aber auch präzise innerhalb kurzer Zeit vermittelt werden kann.

Weiterlesen

SOPHIST an der Uni in Hannover

Mein Kollege Jan Dovica und ich begaben uns auf geheime Mission nach Hannover. Der Auftrag: Die Master-Studenten dort davon überzeugen keine Karriere in Bereich Software Engineering anzustreben. Unsere Auftraggeber Prof. Dr. Kurt Schneider und M.Sc. Oliver Karras vom Fachgebiet Software Engineering setzten ihr ganzes Vertrauen in unsere Kompetenz.

Weiterlesen