Gut, orange und in elektronischer Form erhältlich – Das Standardwerk zum Thema RE (4. Auflage)

Falls Ihnen die Papierform zu unhandlich erscheint oder Sie die 4. Auflage unseres Klassikers Requirements-Engineering und -Management  bereits im Regal stehen haben, gibt es für Sie hier die Möglichkeit das Buch in elektronischer Form zu erhalten.

Senden Sie einfach eine Anfrage mit Ihren Kontaktdaten an buch@sophist.de.

Mehr Informationen zu dem Buch finden Sie hier.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Herzliche Grüße
Ihre SOPHISTen

Osterüberraschung – E-Book “Agile Softwareentwicklung”

Hallo liebe Blog-Leser!

Im Jahre 2002 erschien unser Werk “Agile Softwareentwicklung für Embedded Real-Time Systems mit der UML” von Peter Hruschka und Chris Rupp.
Schnell war das Buch ausverkauft, doch da es auf der UML 1.x basierte und eine neue Version der UML erschien, wurde der Druck des Buches eingestellt, so dass es über den Buchhandel nicht mehr erhältlich ist…

… aber bei uns! Und zwar elektronisch als E-Book!

Weiterlesen

Unser UML-Poster jetzt auch als PDF

Wer schon einmal bei uns ein UML-Training besucht hat oder auf einer Messe an unserem Stand vorbei geschaut hat, kennt es sicher: unser UML-Poster.

Da das Poster bisher immer super ankam, dachten wir uns, der Eine oder Andere ist sicherlich daran interessiert das Poster auch unterwegs auf seinem Rechner griffbereit zu haben. Daher gibt es das Poster bei uns nun zum Download
… natürlich  in unserem Download-Bereich. Den Download-Bereich finden Sie auf unserer Homepage unter “Startseite”->”Infopool”->”Downloads”.

Um direkt auf das Poster zu kommen, klicken Sie einfach hier.

Für alle, die unser Poster noch nicht kennen, folgt eine Beschreibung in aller Kürze:
Das Poster zeigt  kurz und übersichtlich alle Diagramme der UML mit ihren wichtigsten Notationselementen. Ideal um schnell mal nachzusehen, wie das mit den synchronen und asynchronen Nachrichten im Sequenzdiagramm noch mal war, oder wie doch gleich nochmal die Bedingungen an die Transitionen im Zustandsautomaten geschrieben werden.

Außerdem ist es nach dem Pirelli-Kalender wohl die Zweithübscheste, was eine Bürowand zieren kann.