Alles bleibt anders: Das Training „RE Agil“ wurde angepasst

Gemäß dem Prinzip der Evolution aus dem neuen CPRE Foundation Level-Training mit dem Untertitel „Alles bleibt anders“, findet auch bei uns SOPHISTen eine Evolution statt. Dabei kann es, genauso wie bei Anforderungen, verschiedene Gründe für Änderungen geben. Für das Training „RE Agil – Vom Stakeholder zum Backlog“, welches wir nun überarbeitet haben, gab es dabei zwei Hauptgründe: Das Feedback unserer Teilnehmer und unser neues RE-Buch. Doch was genau hat sich geändert?

Eine Änderung, welche sofort ins Auge sticht, ist die Anzahl der Bausteine: Aus bislang sechs wurden acht. Dabei ist bei fünf von sechs alten Bausteinen der Name gleichgeblieben. Der sechste Baustein wurde, da er ziemlich groß war, in zwei kleinere zerlegt. Wer jetzt mitgezählt hat, erkennt sofort, dass ein weiterer neuer Baustein hinzugefügt wurde. In diesem neuen Baustein erhält man einen Überblick über die verschiedenen Ermittlungstechniken. Da in der agilen Welt Kommunikation eine wichtige Grundlage darstellt, gibt es hier einen vertieften Einblick in das Interview, damit zukünftige Befragungen besser ablaufen können.

Inhaltlich gab es ebenfalls einige Änderungen. Unter anderem wurde neben den Ermittlungstechniken auch ein Überblick über verschiedene Möglichkeiten zur Visionsbildung und das Schätzen von Backlog-Items in das Training mit aufgenommen.

An anderen Stellen wurde dafür etwas gekürzt und auf das Wesentliche reduziert. Aber nicht nur die Inhalte haben sich geändert, sondern auch die Form und unsere Beispiele. In dem neuen RE-Buch drehen sich die Beispiele rund um das Smart-Home-System, worauf wir uns jetzt auch in unseren Folien beziehen. Außerdem haben wir das Format und die Optik der Folien angepasst, um ein angenehmeres Nachschlagen der Inhalte zu ermöglichen.

Was aber auf jeden Fall bleibt, ist der Grundgedanke des Trainings: Das Requirements Engineering im agilen Kontext von Anfang bis Ende zu durchleuchten und wertvolle Tipps und Tricks aus unserer Praxis mitzugeben, damit ein sauberes RE, von den Visionen in den Köpfen der Stakeholder bis hin zu klaren Akzeptanzkriterien, nicht nur blanke Theorie ist.

Interessiert? Melden Sie sich noch heute an! Ich freue mich schon Sie im Training begrüßen zu dürfen.  

Weiterführende Informationen zum Training finden Sie hier. Gerne steht Ihnen auch unser Vertrieb per E-Mail vertrieb@sophist.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0911 – 40 9000 für Ihre Fragen rund um das Training zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 × neun =