Marketingmaßnahmen – Teil 1: die Qual der Wahl

Nicht nur Unternehmen und Produkte müssen vermarktet werden, um Sichtbarkeit und Bekanntheit zu erreichen. Wenn Sie für Ihr Projekt innerhalb des Unternehmens Mitwirkende suchen oder Ihre Ergebnisse vermitteln möchten, gilt es Ihr Projekt entsprechend zu bewerben. In der kommenden Blogserie stellen wir Ihnen verschiedene Marketingmaßnahmen dafür vor und verraten Ihnen wie und wann Sie diese am besten anwenden.

Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten an einem Projekt. Ihr Ziel ist es, das Requirements-Engineering in Ihrem Unternehmen zu verbessern indem Sie einen neuen RE-Prozess einführen. Ihre Projektplanung unterteilt sich in mehrere Phasen:

>    Analyse des Ist-Zustands,
>     Konzeption des neuen Prozesses,
>     Erprobung des geplanten Prozesses,
>     Verbesserung des geplanten Prozesses aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse, und schließlich
>     das unternehmensweite Rollout.

Jede dieser Phasen kann von einer gut durchdachten Marketingbegleitung profitieren. Die Anforderungen an das Marketing unterscheiden sich aber von Phase zu Phase.

Abbildung 1: Beispiel für Marketingaktionen nach Zielgruppe

Wie Sie in Abbildung 1 sehen könnten, hängt die Wahl der Marketingmaßnahme davon ab, welche Zielgruppe Sie erreichen möchten. Aber auch das inhaltliche Ziel, das Sie mit der Maßnahme verfolgen, d.h. das Ergebnis, das Sie erzielen möchten, beeinflusst die Wahl der Marketingmaßnahme bzw. die konkrete Umsetzung dieser. Mögliche Ziele von Marketingmaßnahmen können beispielsweise sein:

>          Interesse wecken und Unterstützung suchen
>          Über Projekt informieren (Tätigkeiten, Ablauf, Beteiligungsmöglichkeiten)
>          Informationen verbreiten / Projektergebnisse vermitteln

Es ist durchaus möglich, dass Sie zu einem Anlass mehrere dieser Kategorien abdecken wollen. Hier gilt es die passende Kombination aus unterschiedlichen Maßnahmen zu wählen. Beispielsweise können Sie mit Postern, Rundmails oder Posts in den sozialen Medien Interesse wecken und damit auf einen Vortrag oder Blogartikel hinweisen, der über den Projektverlauf oder Projektergebnisse informiert.

Die Wahl der geeigneten Marketingaktionen zur Bewerbung Ihres Projekts hängt also einerseits von der Projektphase und den sich daraus ergebenden Zielen für die Aktion ab, andererseits von der angestrebten Zielgruppe. In der Blogserie zu Marketingmaßnahmen möchten wir Ihnen einige dieser Maßnahmen vorstellen, und Ihnen zeigen, welchen Einfluss Projektphase, erzieltes Ergebnis und Zielgruppe auf die Auswahl und Ausgestaltung der gewählten Maßnahmen in der Praxis haben können. Neben der heutigen Einleitung erwarten Sie die folgenden Inhalte:

Teil 2: Plakate und Flyer

Teil 3: Intranet-Auftritt und Blogeinträge

Teil 4: Newsletter, soziale Medien und Videos

Teil 5: Vorträge, Informationsveranstaltungen und Produktmessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− zwei = 2