Weitere Ideen für die Kinder Zuhause

Die Ausgangsbeschränkungen wegen Corona halten weiterhin an, und viele Haushalte sind weiterhin gezwungen, sich irgendwie bei Laune zu halten. Für eine bessere Stimmung, vor allem bei Kindern, hab ich Ihnen im ersten Teil dieser Serie gezeigt, wie Sie mit einfachen Mitteln einen Vulkan bauen können. An der Stelle möchte ich Sie gerne nochmal dazu aufrufen, Ihre Ergebnisse zu filmen oder zu fotografieren und uns zu schicken: heureka@sophist.de.

Heute möchte ich Ihnen, passend zur neuen Jahreszeit, eine bunte Bastelidee vorstellen: Der Regenbogen am Fenster. Ein Großteil der dafür benötigten Materialien liegt mit Sicherheit auch bei Ihnen rum: Wasser, Mehl, Kochtopf, Pinsel und Transparentpapier in den Regenbogenfarben. Die Tools für unser Projekt sind damit definiert, kommen wir, ähnlich wie bei RE im Projekt, zu den Anforderungen und der Entwicklung.

Zuerst müssen wir mit Mehl und Wasser den „Kleber“ herstellen. Wie viel Kleber Sie benötigen, hängt natürlich davon ab wie groß Ihr Bild wird. Für unseren Regenbogen, den Sie auf den Bildern sehen können, haben wir 75g Mehl und 300ml Wasser verwendet. Für mehr oder weniger „Kleber“ müssen Sie sich nur an Mischverhältnis Mehl:Wasser von 1:4 halten. Mehl und Wasser dazu miteinander verrührt und anschließend einige Sekunden aufgekocht. Die Masse wird dabei relativ schnell zähflüssig, achten Sie nur darauf, dass es nicht zu zäh wird.

Jetzt folgt der spaßige Teil für die Kinder. Wir haben mit dem Kleber die verschiedenen Bereiche des Regenbogens vorher gezogen, damit meine Kinder eine bessere Orientierung hatten, wo sie welche Farbe kleben können. Das Transparentpapier wird in kleine Teile geschnitten oder gerissen. An die Stelle, an die das Stück Papier kleben soll, schmieren Sie mit einem Pinsel den „Kleber“ hin und drücken das Stück Papier drauf. Für eine bessere Haftung, vor allem der Ränder, können Sie jetzt auch über das angeklebte Papier nochmal mit dem „Kleber“ drüber pinseln. Und so entsteht Stück für Stück das fertige Bild.

Natürlich können Sie auch andere Motive legen, wie z. B. eine Blumenwiese oder einen Osterhasen. Ihrer Kreativität und der Ihrer Kinder sind keine Grenzen gesetzt. Ich sollte an der Stelle auch erwähnen, dass sich das Papier mit dem „Kleber“ auch wieder lösen lässt, dies allerdings etwas mühsam ist. Auch hier können Sie uns gerne Ihre Ergebnisse zeigen: heureka@sophist.de

Viel Spaß beim Basteln und bleiben Sie gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.