Fakten zu viralen Themen – SOPHIST spendet an Mimikama

SOPHIST als Firma, steht, wie auch unsere Namensvetter aus der Vergangenheit, für Wissen. Damals glaubte man noch, dass das einzige, was den Menschen von unendlicher Weisheit fern hält, die limitierten Zugänge zu Bildung seien. Heute, in Zeiten von Google, Wikipedia, weitreichender Forschung und Fake News wissen wir allerdings: Sie hatten unrecht. Und genau hier setzen wir mit unserer Spende an.

Sollten Sie noch nicht wissen, wie unsere Spendenaktionen laufen, können Sie es sich hier nochmal durchlesen: (Ich denk mal, dass wir das schützen sollten – Denkmalschutz bei SOPHIST)

Mimikama ist ein östereichischer Verein, der sich dazu verpflichtet hat aktiv gegen Fake News und Hoaxes und Betrüger im Internet vorzugehen. Hierbei tut das Thema nichts zur Sache. So wurden in den letzten Wochen beispielsweise Beiträge veröffentlicht, in der auf eine neue Masche von Trickbetrügern aufmerksam gemacht wird, die über eine „3-Faktor-Authentifizierung“ versuchen an die Login-Daten von Amazon-Konten zu kommen, wenige Tage danach ging es um die Richtigstellung der Absage einer Ramadan-Veranstaltung in Dortmund.

Mit im Schnitt 20 Posts zu den unterschiedlichsten Themen ist Mimikama einer der größten „Fakten-Checker“ im deutschsprachigen Bereich und wohlverdientes Mitglied bei „SOMA“, also dem internationalen europäischen Recherchenetzwerk zur Bekämpfung von Desinformation.

Alles in allem ist Mimikama nicht einfach nur „irgendeine“ Plattform. In Zeiten, in denen Fake News nicht nur das Privatleben vieler Menschen, sondern auch die politische und gesellschaftliche Struktur beeinflussen, oder sogar gefährden, ist es ein Verein, der sich im wahrsten Sinne für das Richtige einsetzt.

Und da wir das Problem schon jetzt kaum unter Kontrolle bekommen, steht uns bald, wenn mehr und mehr Deepfakes im Internet kursieren einiges an Arbeit bevor.
Genau aus dem Grund hat OberSOPHIST Chris Rupp sich dazu entschlossen in Höhe von 200 € zu spenden, und in SOPHISTischer Manier legt die Firma nochmal den gleichen Betrag oben drauf, sodass wir bei einer gespendeten Gesamtsumme von 400 € landen.

Wir freuen uns zu sehen, welche Beiträge dort in Zukunft noch erscheinen und welche Inhalte wir mit unserer Spende mit ermöglichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


1 + fünf =