Bäume schützen im Schatten von Graf Dracula – Eine Spende an die Schülerinitiative Rumänien

SOPHISTen gelten als Menschen, die Wissen unter die Menschen bringen und dieses selber akkumulieren. Einer der SOPHISTen hat während seiner Schulzeit, sich nicht nur mit dem Ansammeln von Wissen beschäftigt, sondern hat sich in Rumänien sozial engagiert und versucht den jungen Menschen dort etwas über Nachhaltigkeit beizubringen.  

Die Schüler Initiative Rumänien, hat sich in Zusammenarbeit mit der wohltätigen Organisation Tasueleasa Social seit Jahren dafür eingesetzt, dass Rumänien nicht seine größte natürliche Ressource zerstört: Den Wald 

Viele Menschen in Rumänien leben in Armut und haben auf Grund ihrer meist schlechten Ausbildung begrenzte Möglichkeiten legal Geld zu verdienen. So griffen sie in der Vergangenheit oft zur Axt und holzten den Wald ab, welcher geschätzt 2/3 des verbleibenden Urwalds in Europa ausmacht. Die kommerzielle Abholzung ist sehr lukrativ, jedoch ist der Wald essentiell für das Ökosystem auf der Welt. Aus diesem Grund hat Tasueleasa Social eine Bildungseinrichtung aufgebaut, welche im Schatten eines „Graf Dracula“ Themenhotels befindet. Dort, im Herzen Transsilvaniens, soll jungen Rumänen beigebracht werden, was die Abholzung der Wälder für schreckliche Folgen auf die Umwelt hat. Außerdem kommen jeden Sommer einige Schulen, die mit der Wohltätigkeitsorganistation zusammenarbeiten, nach Rumänien um dort die Bildungseinrichtung zu erweitern. Dabei lernen die Schüler auch Rumänien als wunderschönes Urlaubsland kennen und sehen, was leben ohne Internet und Fernsehen bedeutet. Des Weiteren erfahren sie wie schön es sein kann gemeinsam am Feuer zu sitzen und während des Sonnenuntergangs den Geräuschen des Waldes zu lauschen. 

Für den jungen SOPHISTen war die Zeit mit der Schüler Initiative Rumänien ein prägendes Erlebnis. Besonders der authentische Eintopf, welcher von einer älteren Rumänin (auch genannt die Omi) zubereitet wurde, erfüllt sein Herz immer noch mit Wärme und Geborgenheit.  

Aus diesem Grund hat er beschlossen auch jetzt noch seine ehemalige Wirkungsstätte in Form einer Spende zu unterstützen. Die Firma SOPHIST ist stolz hier den gespendeten Beitrag zu verdoppeln und somit auch einen kleinen Beitrag zur Nachhaltigkeit und Wissensvermittlung auf dieser Erde zu leisten. 

Die SOPHISTen wünschen ihnen einen angenehmen Sommer, bleiben sie gesund und wir hoffen, dass sie auch wieder beim nächsten Blogeintrag vorbeischauen.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


sieben × = 63