Alter Wein in neuen Schläuchen

Tut mir leid, es geht hier nur am Rande um Wein. Aber um ein ALTbekanntes Problem. Wie bekomme ich das Wissen, das in meinen Anforderungen dokumentiert ist, in die Köpfe der Weiterbearbeiter?

Dieser Frage sind ein paar SOPHISTen nachgegangen und haben festgestellt, dass sie viele unterschiedliche Ideen in ihren Projekten hatten. Außerdem haben sie festgestellt, dass die anderen mit diesen Beispielen etwas für sich mitnehmen konnten. Ein paar dieser Erfahrungen möchten wir in unserer NEUEN Video-Blogserie mit Ihnen teilen.

Insgesamt geht es um das Thema Wissensvermittlung im RE, zu dem wir ein Innovationsprojekt gestartet haben. Der Bereich beschäftigt uns schon länger und es gibt schon ein paar Vorgängerprojekte, an deren Ergebnisse wir andocken konnten, nämlich die Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie bringe ich das Wissen aus den Köpfen meiner Stakeholder in die Anforderungen? (Ermittlungstechniken)
  • Wie bringe ich Methodisches Wissen über RE in die Köpfe meiner Trainingsteilnehmer? (Blended Learning)

Um auf die aktuelle Fragestellung zurückzukommen: Unser gedanklicher Ausgangspunkt war, dass die Erhebung der Anforderungen bereits stattgefunden hat, dass sie entsprechend der Projektvorgehens dokumentiert sind und dass nun die Entwickler, Tester, Zulieferer und weitere Bearbeiter loslegen können.

Die Fragen die wir uns dabei gestellt haben waren:

  • Malen, schreiben oder reden? Was davon wie kombinieren?
  • Was wissen die Leute schon? Was müssen wir ihnen noch übermitteln?
  • Welche Einflüsse haben die organisatorischen Rahmenbedingungen? Was ist, wenn alle zusammensitzen können? Was ist mit über Ländergrenzen verteilter Entwicklung?
  • Welche Einflüsse hat die Abstraktionsebene der Anforderungen?

Wir haben die Berater gefragt : Wann hast du welche Methode der Wissensvermittlung eingesetzt? Und hats funktioniert?. Die Antworten darauf finden Sie in der kommenden Video-Serie zu Wissensvermittlung im RE.

Ok, ein bisschen Wein gibt es doch: Auf den SOPHIST DAYS werden unsere Berater Carsten Pflug und Daniela Fenzel einen Thementisch zu Wissensvermittlung im RE (kurz auch WIRE) anbieten und wir laden Sie herzlich ein Ihre Erfahrungen dort auszutauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


1 + = drei