Weiterbildung mit Sonnenschein in Wahrberg

Die SOPHISTen haben zwei Tage lang Büro gegen Burg getauscht. Warum, fragen Sie? Um uns weiterzubilden, gemeinsam zu feiern und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Sonnenschein und genau die richtigen Temperaturen haben uns in Wahrberg begleitet.
Der SOPHIST-Nachwuchs beschäftigte sich mit zwei wichtigen Themen für den Berufsalltag des Trainers und Beraters: „Visualisierungstechniken“ und „Eigen- und Fremdwahrnehmung“.


Am Donnerstag, den 07.06.2018 fand das Seminar „Kreative Visualisierungstechniken“ statt. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, lautet eine Redewendung. Wir schließen uns dieser Redewendung an und erkennen, dass die Visualisierung am Flipchart ein großes Hilfsmittel zur Vermittlung des Inhaltes und der Moderation eines Workshops oder Meetings ist. Bei diesem Workshop haben wir als erstes die Techniken kennengelernt, um Flipcharts zu erstellen.

Grundformen, Symbole, Schrift und Container, Figuren und Mobilelemente und deren Kombination – Wir haben mit der „Sprache des Bilds“ nicht nur theoretische Grundlagen mitgenommen, sondern diese auch in Übungen angewendet.

Wir haben auch produktiv gearbeitet und Flipchartkonzepte für anstehende Veranstaltungen erstellt.

Am Freitag, den 08.06.2018 hatte Herr Harald Kretz den Workshop „Eigen- und Fremdwahrnehmung“ gehalten.

Wie sehe ich mich und wie schätzen mich die anderen ein? Gibt es überhaupt einen Unterschied? Aus den Antworten erhält ein Berater sehr viel wichtigen Input für seine Weiterentwicklung. Der Workshop startete mit interessanten Übungen: jeder SOPHIST musste schätzen, was eine andere Person beruflich macht.

 

Die Teilnehmer wurden über viele Themen informiert z.B.: das Johari Fenster (ein Fenster über bewusste und unbewusste Persönlichkeits- und Verhaltensmerkmale zwischen einem selbst und anderen oder einer Gruppe), Feedback (positiv, freundlich, vertraulich und konkretes Feedback), Wahrnehmungsfehler (Primäreffekt, Hallo-Effekt, Ähnlichkeitsfehler & Gruppen/Kontext) und Wahrnehmung – „Wahr-Gebung“.

 

 

 

Insgesamt, haben wir SOPHISTen viele Übungen gemacht, viele Videos angeschaut und natürlich viel Spaß gehabt.

Wir haben uns nicht nur mit interessanten Themen  beschäftigt, sondern auch, wie bereits in der Überschrift erwähnt, die Sonne und die wunderschöne Landschaft genossen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr :-) .

Viele Grüße

Ihre SOPHISTen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


5 × = zehn