Microsoft Visio und die UML – Ein kurzer Erfahrungsbericht

Gestern wollte ich (wie so oft) einfach kurz ein Use-Case-Diagramm erstellen. Schnell sollte es gehen, also einfach Microsoft Visio (2002) geöffnet, die Zeichnungsart „Software/UML“ und darunter die Diagrammart „Anwendungsfall“ ausgewählt. So, nun kann’s losgehen.

Erst einmal den Rahmen … hmmm keiner da. Tja, wo finde ich denn den Rahmen? Nach 5 Minuten Suchen aufgegeben. Egal, dann eben ohne. Weiter im Bild, die Systemgrenze eingezeichnet und drei Use-Cases hinzugefügt. Die Namen der Use-Cases eingetragen, klappt ja wunderbar. Nun waren die Namen leider unterschiedlich lange und Visio so freundlich die Größe der Use-Cases automatisch für mich anzupassen. War ja nett gemeint, aber das Diagramm sah dadurch ein wenig … na sagen wir mal „durcheinander“ aus. Bei einem Namen ein Zeilenumbruch, beim anderen nicht (auch nicht auf meine intensivsten Bemühungen hin). Findig wie ich bin, versuchte ich einfach den riesigen Use-Case zu verkleinern, um Visio so zu einem Umbruch zu zwingen. Denkste, Visio hatte damit wohl gerechnet. Die Größe der Use-Cases war nach unten hin gesperrt. Sämtliche Versuche diese Sperre über die „Verhalten“ oder „Schutz“ Optionen zu umgehen schlugen fehl. Mittlerweile waren satte 15 Minuten vergangen und meine Nerven leicht strapaziert. Weiter gings, „include“-Beziehung -> falscher Pfeil, die Spitze ist geschlossen. Nachbarsystem als externen Akteur -> gibt nur das Strichmännchen, Generalisierungsbeziehung -> Fehlanzeige, dafür aber Elemente wie die „2-element. Einschränkung“ oder das Paket …, beim Use-Case-Diagramm, WOZU? Was soll ich sagen, mein kleines, schnell gezeichnetes Diagramm artete zu einem Nervenkrieg aus, den ich am Ende FAST verlor …… aber eben nur FAST. Ich habe mich nämlich daran erinnert, dass wir bei SOPHIST vor einiger Zeit eigene Shapes für UML-Diagramme in Visio programmiert haben. Aus genau diesem Grund. Die habe ich dann mal wieder auf unserer Homepage gesucht, installiert und TATA, alles da was ich brauchte und ich konnte sogar die Größe der Use-Cases selbst bestimmen .Wenn ihr also auch mal wieder ein UML-Diagramm mit dem guten, alten Visio zeichnet, versucht es mal mit unseren SOPHIST Visio-Shapes. Ihr findet sie übrigens auf unserer Homepage unter folgendem Pfad„Startseite“->“UML“->“Visio Shapes“ natürlich zusammen mit einer Installationsanleitung.Beste Grüße und bis zum nächsten Mal,
eure Anja

P.S. Falls euch noch Fehler oder Lücken auffallen, bitte bescheid geben damit wir die Shapes weiterhin verbessern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


+ 1 = vier