Smart SOPHIST

Smart Ecosystems sind derzeit in aller Munde. Scheinbar ununterbrochen wird man in den Medien und vor allem im Internet mit einem Begriffswirrwarr konfrontiert. „Big Data“, „Smart Home“ und „Industrie 4.0“, sind Schlagworte, die dabei oft fallen. Doch was wirklich dahinter steckt, wissen nur die Wenigsten.

Hauptsache „Smart“ scheint dabei die Devise zu sein. Doch was hat es denn jetzt auf sich mit diesen „Smart Ecosystems“? Genau in diesem Themengebiet haben die SOPHISTen seit kurzem Ihre Forschungen begonnen. Einerseits mit dem Ziel die verschiedenen Begrifflichkeiten zu klären, andererseits aber auch mit der Fragestellung, „Welche Auswirkungen Smart Ecosystems auf das Requirements Engineering haben?“

 

Smart Ecosystem – Was ist das?

Ausgangspunkt für Smart Ecosystems sind einerseits Informationssysteme und andererseits eingebettete Systeme. Verknüpft mit mobilen Systemen werden diese zu „emergenten“ und „Cyber-Physical Systemen“. Wirft man nun die mobilen, emergenten und Cyber-Physical Systeme zusammen in einen Topf, so entsteht ein Smart Ecosystem.
Sie sehen also, es ist nicht so kompliziert, wie es zunächst scheint. Smart Ecosystem ist letztendlich eine Bezeichnung für ein übergreifendes System, in welchem die drei genannten Arten von Systemen miteinander kommunizieren und interagieren.

Smart SOPHISTJe nachdem in welchem Anwendungsbereich man sich befindet, ändert sich die Bezeichnung und man erhält beispielsweise im Gesundheitssektor „Smart Health“ als Anwendungsgebiet eines Smart Ecosystems.

„Smart Alltag“

Smart Ecosystems bieten eine nahezu unbegrenzte Anzahl an Einsatzmöglichkeiten. Bislang wird jedoch vor allem an den folgenden geforscht:

  • Smart Health
  • Smart Grid
  • Smart Energy
  • Smart Farming
  • Smart Factory (Industrie 4.0)
  • Smart Rural Areas / Smart Cities
  • Smart Mobility
  • Smart Home
  • Smart Cars
  • Smart …

Die Liste wird sich im Zuge der fortschreitenden Forschung auch noch um einige Punkte erweitern. Wir wollen Ihnen einen Einblick geben, inwiefern Sie vielleicht schon in absehbarer Zeit von Smart Ecosystems profitieren können und inwieweit diese Einzug in Ihren Alltag erhalten.

Bereits in Kürze erwartet Sie eine Fülle von Beiträgen auf dem SOPHISTBlog zu den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Smart Ecosystems. – Stay Tuned!

Ihre SOPHISTen

Quellen:
Titel: Putting a call through
Quelle: iStockphoto
Autor: Hulton Archive

Teil 1: Smarte Energieversorgung – Strom intelligent nutzen
Teil 2: Die vierte industrielle Revolution
Teil 3: Smartes Zuhause
Teil 4: Leben retten durch IT
Teil 5: Farming 2.0 – Der vernetzte Bauernhof

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2 + = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>