Working@SOPHIST-Clips Teil 1

Uns SOPHISTen wurde in den letzten Jahren schon so einiges angedichtet:
Wir seien ein Kindergarten, berühmte Sänger oder eine ominöse religiöse Glaubensgemeinschaft.

Nein, all das sind wir nicht, dafür aber Menschen mit einer hohen Affinität für Requirements-Engineering. Diese Passion und Energie für die Systemanalyse spüren auch unsere Kunden, die uns mehr und mehr beschäftigen.

Deswegen sind wir auch ständig auf der Suche nach neuen Kollegen, die sich für SOPHIST, Requirements-Engineering und vielleicht ominöse Sekten begeistern lassen ;-).

Jedoch ist es manchmal gar nicht so einfach, interessierten Menschen dieses Berufsbild näher zu bringen. Auch wenn wir ein Freund von „wer schreibt, der bleibt!“ sind und tausende und abertausende Zeilen geschrieben haben, erzählen Bilder doch mehr als gar so viele Worte. Deswegen haben wir uns entschieden Ihnen mehr Einblick in die SOPHISTische Welt zu geben und haben eine Reihe von Working@SOPHIST-Clips Imagevideos gedreht.

iStock_000005836147XSmallIm ersten Clip berichtet unsere Chefin Chris Rupp vom Berufsbild des Systemanalytikers und was dahinter steckt. Im nächsten Clip erfahren Sie von Ulrike Friedrich, Projektkoordinator unserer Human Resources Abteilung, wie unser Bewerbungsprozess gestaltet ist, wen wir suchen und welche Passion Sie mitbringen müssen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den Beiden, und als kleiner Tipp, schauen Sie sich das Video bis zum Ende an, denn die Outtakes werden Ihnen noch einiges mehr über uns SOPHISTen verraten.

In den nächsten Wochen werden wir Ihnen noch weitere Clips vorstellen, freuen Sie sich mit uns darauf!

Working@SOPHIST Teil 2

Bildquelle:
Titel: Camera lens
Quelle: iStockphoto
Autor: FrankAxelsen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 + sechs =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>