SOPHIST tischt auf!

An diesem wunderschönen Abend hat das Fest-Komitee ein Essen auswärts für uns SOPHISTen organisiert. Das Besondere: wir werden nicht bekocht, sondern kochen für uns und unsere Kollegen! Bei Aufgetischt! tischen wir auf und schalten vom Arbeitsalltag ab. Zumindest die Meisten von uns – der ein oder andere SOPHIST nimmt die Arbeit wohl doch als Inspiration mit bis in die Küche.

Dabei werden wir in mehrere Kleingruppen eingeteilt und mit Rezepten, Zutaten und Kochutensilien versorgt, sodass selbst ein Kochmuffel nicht viel falsch machen kann. Zur Not schauen uns noch zwei Profiköche über die Finger und helfen uns. Aber eins ist klar: wir haben einige gute Hobbyköche unter uns SOPHISTen!

Mein Team ist für das Pilzrisotto zuständig. Schon nach kurzer Zeit findet in meinem Team eine Aufgabenteilung statt, damit das Risotto perfekt wird: Pilze schneiden, Käse reiben und Petersilie hacken. Danach den Risottoreis mit Weißwein kochen, regelmäßig Brühe hinzugeben und umrühren. So ein Gericht braucht sehr viel Liebe und Zeit. Nachdem die Pilze und der Käse dazukamen, duftet es im Saal aromatisch noch unserem Gericht – die lange Prozedur hat sich gelohnt! Und da wir schon so früh fertig sind, können wir uns unter die anderen SOPHISTen mischen und ihnen bei ihren Gerichten helfen.

Nach dem gemeinsamen Kochen folgt dann die gemeinsame Verkostung unserer Gerichte. Baba Ganoush, Taboulé oder auch Fattoush Salat – diese Gerichte hören sich nicht nur unglaublich lecker an, sondern sind es auch und dazu noch vegan! Insbesondere der Hummus ist der Renner!

 

Man merkt, dass alle Gerichte fein säuberlich mit viel Liebe zubereitet wurden. Auch das Pilzrisotto von meiner Gruppe kommt sehr gut an, mir persönlich schmeckt es unglaublich gut, wahrscheinlich auch weil ich die Arbeit hinter dem Gericht viel mehr wertschätze und Stolz auf unsere Leistung bin. Wie das englische Sprichwort schon sagt:

„Cooking with love, provides food for the soul”
von Unbekannt

 Mit Liebe kochen ist Futter für die Seele. Und genau so haben wir uns gefühlt: glücklich, satt und zufrieden. Mit leckerem Essen und toller Gesellschaft können wir so den Abend in vollen Zügen auskosten und ausklingen lassen.

 

Ihre SOPHISTen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


3 + sechs =