Bloggen – Zeit für was Neues

Wir könnten Ihnen jetzt beschreiben, wie unsere Welt (und auch Ihre;) ) dauerhaft Veränderungen unterworfen ist.

Wir könnten Ihnen beschreiben, wie jede Sekunde, jede Minute, jeder Tag von Änderungen erfüllt ist.

Wir könnten darüber sinnieren, dass diese Änderungen sowohl negativer, als auch positiver Natur sein können.

Wir könnten Ihnen erläutern, wie wichtig Änderungen sind, das Änderungen auch als Motor fungieren können, also als etwas, das uns antreibt.

Wir könnten Ihnen Beispiele zeigen, wie das Denken und Handeln von Veränderungen beeinflusst wird.

Wir könnten Ihnen aber auch einfach nur sagen:
Unser Blog ist neu!

Und um Sie schnell ins Wochenende zu entlassen, hier die Fakten, die Ihnen diese Veränderung schmackhaft machen werden:

  • Bessere Durchsuchbarkeit: profitieren Sie von unserer neuen Suchfunktion und finden Sie die Artikel, die sie benötigen.
  • Bessere Lesbarkeit: ein angenehmerer Bildaufbau ermöglicht das ermüdungsfreie Lesen.
  • Bessere Sortierbarkeit: picken Sie Ihren Lieblingsautor heraus, schauen Sie was die SOPHISTen im Dezember 2009 gemacht haben oder lassen Sie sich anzeigen, welche Konferenzen die SOPHISTen besucht haben.
  • eine ausgereifte Kommentarfunktion: treten Sie in den Dialog mit uns und sagen Sie uns Ihre Meinung.
  • feste Blogzeiten: stellen Sie sich auf unsere Blogartikel ein und lese Sie die neusten Berichte aus der Welt des Requirements Engineering.

Wir wünschen viel Spaß bei der neuen Leseerfahrung!

Mit besten Grüßen,

Ihre SOPHISTen

Ein Gedanke zu “Bloggen – Zeit für was Neues

  1. Hallo Sophisten,
    vielen Dank dafür. Ich habe schon häufiger die Kommentar-Funktion vermisst! Ich find’s super! Großes Lob!
    Grüße,
    Janina Kappelhoff

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 + zwei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>