Die SOPHISTen auf der SET 2009 in Zürich

Am 05. und 06. Mai 2009 findet in Zürich zum 6. Mal die SET  2009 statt – diesmal unter dem Motto „Overcoming the Distance“. Auch dieses Jahr  sind die SOPHISTen  wieder mit einem spannenden Vortrag vertreten. Hajo Hoffmann wird über Grobfeatures sprechen.

Hier kurz im Überblick „Was sind Grobfeatures?“

Grobfeatures liegen auf einer analytischen Ebene zwischen Use Cases und Anforderungen und erlauben es, Spezifikationen zu erkennen und die Features schrittweise zu präzisieren ohne sich zu diesem Zeitpunkt übermäßig mit fachlichen Details auseinandersetzen zu müssen.

Sie haben den Vorteil gegenüber Features, dass sie abstrakter, lösungsneutraler und übersichtlicher sind. Somit bieten sie eine eindeutige Bezeichnung und essenzielle Beschreibung einer Systemeigenschaft.

Grobfeatures bilden sogenannte vorläufige Platzhalter für detaillierte Features, die in späteren Phasen der Spezifikation, wenn z.B. grundsätzliche Abstimmungen abgeschlossen sind, alle relevanten Beschreibungsdetails und Anforderungen enthalten werden.

Sie sind nicht auf der SET, haben aber Interesse an diesem Thema?

Gerne senden wir Ihnen bei Interesse nach dem Vortrag die Vortragsfolien zu, schreiben Sie uns hierfür einfach eine Mail an heureka@sophist.de. Natürlich sind wir auch außerhalb der SET für diesen Vortrag oder viele andere spannende Themen zu buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


acht − 2 =