Nichts für Wasserscheue – die SOPHISTen beim Rafting

Besonders für die neuen Auszubildenden war das Rafting-Wochenende vom 22. bis zum 23. August 2008 eine willkommene Gelegenheit, die SOPHISTen abseits des Arbeitsalltags zu erleben und auch einmal jene Kollegen, die sonst meistens außer Haus bei Kunden sind, kennenzulernen. Ob gemütlich ums Lagerfeuer auf dem idyllisch neben einem Friedhof gelegenen Zeltplatz sitzend oder am nächsten Tag gemeinsam gegen die Strömung paddelnd: das Gemeinschaftsgefühl stand an diesem Wochenende im Vordergrund – neben der Nässe…

Die am Freitagabend mit einem heftigen Regen begann, der die Hälfte der Zelte und die Schlafsäcke vieler SOPHISTen unter Wasser setzte. Dass es auch am Samstag regnete war egal, sobald wir uns in die klammen Neoprenanzüge gepresst hatten und unter Anweisung der Bootführer das erste Schwimmtraining in der 13 Grad kalten Saarlach-Strömung absolvierten. Auf Achterboote verteilt, konnten die Mitarbeiter während der nächsten – sehr nassen – Stunden ihre sportliche Ausdauer unter Beweis stellen. „Alle vorwärts!“, „Alle rückwärts!“, „Wer sein Paddel verliert, zahlt eine Runde Ramazotti!“,  die bergige Landschaft und die Strömung, die so manchen SOPHISTen unfreiwillig über Bord gehen ließ – alles zusammen eine tolle Erfahrung, die durch den unvermeidlichen Muskelkater in Armen und Oberkörper noch tagelang sehr lebendig in Erinnerung gehalten wurde. Ein großes Kompliment an die Bootführer, die uns souverän und mit Humor ans Ziel brachten, genau wussten, wo man das Boot gefahrlos verlassen und sich ein wenig von der Strömung treiben lassen konnte, und uns zeigten, wie man die Paddel am effektivsten in den zahlreichen Wasserschlachten einsetzen konnte. Und da alle Boote mit gemeinschaftlicher Muskelanstrengung am Ziel ankamen, ohne dass jemand im kalten Fluss vergessen worden wäre, kann es bei den SOPHISTen um die bei Informatikern doch so rudimentär ausgebildeten Soft Skills nicht allzu schlecht bestellt sein ;o)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


zwei × 7 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>