Qualitätsmetriken – Drum messe, wer sich ewig bindet Teil 4

Durchführung der Messung

Die Messung wurde vorbereitet – nun sind Sie bereit, mit der Messung zu beginnen. Zu der eigentlichen Durchführung können wir nicht viel sagen, da sie massiv von den verwendeten Metriken und Ihrem persönlichen Messziel abhängt. Wir haben jedoch einige Tipps für Sie, wie Sie die Messung etwas effizienter gestalten können. Bewährt hat sich das Vorgehen, schrittweise jede einzelne Anforderung auf einen einzelnen Qualitätsaspekt hin zu prüfen. Anschließend wird das Messergebnis in die Vorlage eingetragen und mit dem nächsten Qualitätsaspekt fortgefahren. Weiterlesen

Qualitätsmetriken – Drum messe, wer sich ewig bindet Teil 3

Was bisher geschah: Wir haben Ihnen erläutert, wozu und weshalb man Qualitätsmetriken benötigt und welchen Benefit sie für Ihr Vorhaben mit sich bringen. Nach einer groben Vorstellung unterschiedlicher Metriken haben wir Ihnen eine Beispielformel für die Metrik zu Sortierbarkeit präsentiert. Wie versprochen, möchten wir nun auf den Prozess der Messung eingehen. Weiterlesen

Qualitätsmetriken – Drum messe, wer sich ewig bindet Teil 2

Wie wir im ersten Teil dieser Blogserie bereits erwähnt haben, möchten wir uns heute auf die Auswahl der geeigneten Qualitätsmetriken konzentrieren.

Um die richtige Qualitätsmetrik zu finden, müssen Sie zuerst das Ziel bzw. die Ziele der Messung definieren. Ansonsten laufen Sie Gefahr, sinnlos Aufwand für eine Vermessung zu investieren, deren Ergebnisse für Sie irrelevant sind. Weiterlesen

Qualitätsmetriken – Drum messe, wer sich ewig bindet – Teil 1

Wofür benötigt man Metriken?

Anforderungen spielen in einer erfolgreichen Systementwicklung eine tragende Rolle, da Fehler in Anforderungen und Anforderungsdokumenten beträchtliche Auswirkungen auf den Erfolg Ihres Projektes haben können. Um dieses mit fehlerhaften Anforderungen einhergehende Risiko zu minimieren, werden Qualitätsmetriken eingesetzt. Weiterlesen