Neuer Look, neue Inhalte – Basiswissen Requirements Engineering an neuen CPRE Lehrplan 3.0 angepasst

Die neueste Auflage des Buches „Basiswissen Requirements Engineering“ zur Vorbereitung auf die Zertifizierung zum „Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level“ erscheint am 29.03.2021 in neuem strahlenden „Look“ im Handel. Die Neuauflage bietet, neben den aktualisierten Inhalten zum Lehrplan, auch Zusatzmaterial in neuem Stil. Weblinks, Videos und animierte Grafiken vermitteln Ihnen die Inhalte des Lehrplans auf eine anschauliche Art und Weise, so dass Sie die Prüfung zum „Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level“ auf jeden Fall bestehen werden!


Die Inhalte und auch die Kapitelstruktur wurden, passend zum seit Oktober 2020 gültigen Lehrplan „IREB Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level“ in der Version 3.0, aktualisiert. Natürlich wurden viele und alt bewährte Inhalte aus dem alten Lehrplan in den neuen übernommen. Aber es gab auch einige umfangreichere Änderungen und Anpassungen. Zum Beispiel gibt es nun neue Kapitel, die sich den Themen Requirements-Engineering-Prozesse oder grundlegenden Prinzipien des RE widmen. In den letzten Jahren fand ein Wandel in der IT-Welt in Richtung leichtgewichtigere (agile) Vorgehen statt. Damit der Lehrplan zeitgemäß ist, findet man dort  nun auch z.B.  Inhalte zu „agilen“ Dokumentations-praktiken wie User-Storys wieder.

In der 5. Auflage von „Basiswissen Requirements Engineering“ erläutern wir Ihnen die alten, als auch die neuen Inhalte, mit vertieftem Wissen in Bezug auf die Praxis, welches wir in vielen Kunden- und Forschungsprojekten in den letzten Jahren gesammelt haben. Dieser Bezug zur Praxis ist für uns immer besonders wichtig. Uns geht es nicht nur darum, Sie bestmöglich auf die Prüfung vorzubereiten, sondern Ihnen die Inhalte auch so zu vermitteln, dass Sie diese in Ihrem Arbeitsalltag anwenden können. Inhalte die nicht mehr Teil des Lehrplans sind, aber aus unserer Sicht Wissenswertes für die Praxis liefern, haben wir in Exkursboxen gerettet, so dass Ihnen dieses Wissen weiterhin zur Verfügung steht.

Auf den Geschmack gekommen?

Auf unserer Homepage haben wir Ihnen eine Leseprobe zum  neuen Kapitel „Grundlegende Prinzipien des Requirements Engineeringbereit gestellt. Darin erfahren Sie, welche Prinzipien Sie berücksichtigen sollten und ausschlaggebend für den Erfolg des Requirements Engineering sind. Das „Basiswissen Requirements Engineering “ eignet sich wunderbar zur Vorbereitung für die Prüfung zum „Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level“.

Da reines Lesen jedoch etwas einseitig und nicht für jeden Lerntyp geeignet ist, haben wir natürlich auch das passende Training für Sie im Angebot. Von uns bekommen Sie die Inhalte des CPRE Foundation Level Lehrplans so vermittelt, dass Sie auf jeden Fall die Prüfung bestehen.

Oder möchten Sie mehr Praxisbezug? Dann könnte das „Blended Learning“ Training für Sie interessant sein!

Mehr Informationen zu unseren Trainings und den jeweiligen Trainingsterminen  erhalten Sie unter folgendem Link SOPHIST-Trainings. Wissenswertes rund um die Zertifizierung zum „CPRE – Foundation Level“ oder zu weiteren IREB Zertifizierung erfahren Sie auf unserer Website.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns, Sie bald bei einem CPRE-Training der SOPHISTen begrüßen zu dürfen!

Grundlagen für die Systemanalyse dokumentieren

In unserem Blog Ziele, Informationen und Fesseln haben wir Ihnen bereits vorgestellt, welche Tätigkeiten (z.B. eine Stakeholderanalyse) vor oder zu Beginn der Systementwicklung durchgeführt werden sollten. In diesem Blog möchten wir Ihnen Techniken vorstellen, mit deren Hilfe die Ergebnisse dieser Tätigkeiten dokumentiert werden können.

Weiterlesen

Ein Meta-Modell für Anforderungen – Oder was steckt in Ihrer Spezifikation? (Teil 2)

Im vorherigen Teil unserer Blogserie zu unserem Meta-Modell für Anforderungen haben wir die Funktionalitäten eines Systems aus Kompositions- und Dekompositionssicht betrachtet. In diesem Artikel möchten wir Ihnen zeigen, wie die Funktionalitäten des Systems und das Informationsmodell der Fachdomäne in Verbindung stehen.

Weiterlesen

Ein Meta-Modell für Anforderungen – Oder was steckt in Ihrer Spezifikation? (Teil 1)

Wie Sie es bereits auf unserem Blog lesen konnten, reiste unser Berater Alexander Rauh im Rahmen seiner Forschung in den Sonnenstaat Kalifornien und hat dort sein Meta-Modell für Anforderungen auf der SOSE 2017 (Service-Oriented System Engineering) vorgestellt. Nun möchten wir Ihnen dieses Meta-Modell etwas genauer erläutern und möchten Ihnen zeigen welche Informationen in Ihren Anforderungen stecken.

Weiterlesen

Herausforderungen in Systems-Engineering-Projekten – Safety-Anforderungen

Durch den Wandel von vorwiegend mechanischen Systemen hin zu immer mehr elektronischen Systemen entstehen zunehmend sicherheitsrelevante Themen, die schon vor der Entwicklung eines Systems betrachtet werden müssen um ein Fehlverhalten des Systems zu Vermeiden oder das Risiko davon zu minimieren. Wir möchten Ihnen in diesem Blogartikel einige Herausforderungen vorstellen, die es bei der Entwicklung von sicherheitskritischen Systemen zu beachten gilt.

Weiterlesen