Ein Meta-Modell für Anforderungen – Oder was steckt in Ihrer Spezifikation? (Teil 2)

Im vorherigen Teil unserer Blogserie zu unserem Meta-Modell für Anforderungen haben wir die Funktionalitäten eines Systems aus Kompositions- und Dekompositionssicht betrachtet. In diesem Artikel möchten wir Ihnen zeigen, wie die Funktionalitäten des Systems und das Informationsmodell der Fachdomäne in Verbindung stehen.

Weiterlesen

Durchblick im Schablonendschungel – Teil 3

Nachdem wir Ihnen im ersten Teil unserer Blogserie die SOPHIST-Schablone und eine Schablone von Esser & Struss vorgestellt haben, zeigten wir im zweiten Teil eine Schablonen von Alistair Mavin (EARS+), eine der IAG Consulting sowie eine von Jörg Holtmann. Dies alles sind Schablonen für funktionale Anforderungen. Im dritten und letzten Teil unserer Blogserie möchten wir Ihnen eine Schablone für nichtfunktionale Anforderungen vorstellen. Unter dem Namen NoFun (Akronym für Non-Functional Requirements) entwickelten Xavier Franch und Pere Botella eine Pseudo-Sprache für nichtfunktionale Anforderungen.

Weiterlesen