Das SOPHIST REgelwerk

Und die Reise durch unser Reuqirements-Engineering und -Management Buch geht weiter. Heute machen wir einen kurzen Halt in der Welt des SOPHIST REgelwerks.

 

Ein häufiges Problem bei der Ermittlung von Anforderungen ist das Phänomen der Transformation, wobei die Realität durch den sprachlichen Ausdruck anders dargestellt wird.

Weiterlesen

Agile und andere Vorgehensmodelle

„Wir wollten nicht nur jeden einzelnen Schritt perfekt machen, sondern auch noch den Gesamtablauf genau vorhersagen können.“

Um den Gesamtablauf Ihres Projekts vorhersagen zu können, ist die Definition eines Vorgehensmodells unabdingbar. Grundsätzlich wird zwischen schwer- und leichtgewichtigen Vorgehen unterschieden. Doch bevor wir nun näher auf die unterschiedlichen Ausprägungen von Vorgehen eingehen, stellt sich die Frage: Wozu sollte man ein Vorgehensmodell definieren?

Weiterlesen

In medias RE

„Schaffen Sie mit uns eine qualitativ hochwertige Basis für Ihre Systementwicklung“.

So oder so ähnlich würde wohl der Aufdruck eines Werbebanners lauten, der Ihre Aufmerksamkeit erregen soll. Sofern das funktioniert hat und Sie immer noch bei uns sind :-) möchten wir uns jetzt der folgenden Frage widmen: Wie schaffen wir eigentlich Qualität in der Systementwicklung?

Weiterlesen

Requirements-Engineering kurz und knackig auf den Punkt gebracht

Wollten Sie schon immer mal das von den SOPHISTen gesammelte RE-Wissen von 556 Seiten kurz und knackig in geballter Form präsentiert bekommen?

Dann sind Sie mit dieser Blogserie an der richtigen Adresse, ganz egal wie jung/alt oder erfahren/unerfahren Sie derzeit auf dem Gebiet sind. Wir werden Ihnen ein Jahr lang in regelmäßigen Abständen von ca. 2 Wochen das Wissen aus unserem Buch „Requirements- Engineering und –Management – Aus der Praxis von klassisch bis agil“ kapitelweise und mundgerecht aufbereiten.

Cover RE-Buch 6. Auflage Weiterlesen