Die Sache mit dem Müll: nie bringt ihn irgendjemand runter

Oder: Universalquantoren außerhalb von Anforderungsdokumenten

Mit uns SOPHISTen in Kontakt zu treten ist das leichteste der Welt. Sei es eine E-Mail, ein Anruf oder der Besuch eines Trainings in Nürnberg oder in <hier Ort Ihrer Wahl einfügen>. Jede dieser Möglichkeiten steht allen offen. Und wie auch immer die Kontaktaufnahme aussieht, kann es dann sein, dass das Gespräch auf das SOPHIST REgelwerk fällt. Eine Methode, die sich in jeder Branche bewährt hat, da sie jedem immer hilft, alle, insbesondere natürlichsprachliche Anforderungen zu formulieren oder zu prüfen.

Weiterlesen

Aus alt mach neu

Clever ist, wer das Rad nicht ständig neu erfindet und die dadurch gewonnene Energie woanders sinnvoll investiert. Möglich wird das unter anderem ein regelgeleitetes Wiederverwendungskonzept  – IVENA.

Doch bevor wir uns konkret mit IVENA beschäftigen, möchten wir zunächst folgende Frage in den Raum werfen:

Wie viel Potential birgt so eine Wiederverwendung tatsächlich?

  Weiterlesen

Anforderungsschablonen – der MASTeR-Plan für gute Anforderungen

Und weiter geht die Reise durch unser Requirements-Engineering und – Management Buch. Nach der modellbasiserten Dokumentation kommen wir nun zur natürlichsprachlichen Dokumentation mithilfe unserer Anforderungsschablonen.

Der Erfahrung nach können natürlichsprachliche Anforderungen in der „freien Wildbahn“ zunächst einmal jede Form und Farbe annehmen. Dass das nicht immer optimal ist, bemerkt man schnell, wenn man einige von ihnen im Rudel betrachtet. Beschreiben sie vielleicht alle das gleiche? Oder geht es überhaupt um dasselbe System? In den wenigsten Projekten findet sich die Zeit, jede Anforderung separat auf Eindeutigkeit und Konsistenz zu überprüfen.

Doch keine Sorge! Es gibt einen Plan, einen MASTeR-Plan!

Weiterlesen