Von der Lösung zum Problem – wie Sie mit Fragetechniken den Problemen auf den Grund gehen können, Teil 5

Haben Sie nun alle ziel-, problem– und ressourcen- und defizitorientierten Fragestellungen angewandt und haben Sie immer noch das Gefühl, dass noch nicht alle Aspekte genannt wurden, dann hilft nur noch eines: gehen Sie direkt an den Stakeholder heran. Das gelingt Ihnen mit zwei Fragetypen: den dissoziierenden und den assoziierenden Fragen. Weiterlesen

Von der Lösung zum Problem – wie Sie mit Fragetechniken den Problemen auf den Grund gehen können, Teil 4

Im Requirements Engineering stehen wir immer wieder vor der Herausforderung, vorgefertigte Meinungen oder Lösungswege zu hinterfragen und neue, innovative oder optimale fachliche Lösungen zu finden. Aber dazu benötigen wir Wissen über das vorliegende Problem, und das müssen wir uns mühsam erarbeiten – mit Fragetechniken. In den letzten Beträgen dieser Serie haben wir bereits besprochen, wie man ziel-, problem– und ressourcenorientiert Fragen stellen kann. Heute geht es mit den defizitorientierten Fragestellungen weiter.

Weiterlesen

Requirements und Usability – wie sich Anforderungen und Benutzerfreundlichkeit ergänzen, Teil 5

Im letzten Teil der Blogserie haben wir uns damit befasst, wie eine vollständige Anforderungsliste aus einem Persona-Steckbrief generiert werden kann und wie funktionale Anforderungen aus Benutzersicht modelliert werden können. Dabei haben wir geschildert, wie Nutzungsabläufe mittels Aktivitätsdiagrammen dokumentiert werden können. Heute beschäftigen wir uns mit einer weiteren Modellart, die mit Personas in Verbindung steht: das Klassendiagramm.

Weiterlesen