Herausforderungen in Systems-Engineering-Projekten – nicht-funktionale Anforderungen

Wonach suchen Sie zuerst, wenn Sie den Entschluss fassen, sich ein neues technisches Gerät zuzulegen? Sie fragen sich vollkommen nachvollziehbarerweise zunächst „Was kann es denn?“ bzw. „Was muss es können, damit ich es kaufe?“ Sie hinterfragen also die Funktionalität, denn das ist auch genau das, was uns auf sämtlichen Werbeflächen schon fast penetrant präsentiert wird.

Weiterlesen

Herausforderungen in Systems-Engineering-Projekten – nicht-funktionale Anforderungen

Wonach suchen Sie zuerst, wenn Sie den Entschluss fassen, sich ein neues technisches Gerät zuzulegen? Sie fragen sich vollkommen nachvollziehbarerweise zunächst „Was kann es denn?“ bzw. „Was muss es können, damit ich es kaufe?“ Sie hinterfragen also die Funktionalität, denn das ist auch genau das, was uns auf sämtlichen Werbeflächen schon fast penetrant präsentiert wird.

Weiterlesen

Herausforderungen in Systems-Engineering-Projekten –Architektur und Kontextabgrenzung

Nicht nur die zu Beginn unserer Blogserie erwähnten Pyramiden von Gizeh oder die römischen Aquädukte sind architektonische Meisterwerke – auch im Systems-Engineering bedarf es Architekten, die ihr Handwerk verstehen. Dabei handelt es sich zwar um zwei völlig unterschiedliche Berufsbilder, jedoch ist der Vergleich gar nicht so weit hergeholt, wie es zunächst scheinen mag.

Weiterlesen

Die Renaissance des Landlebens – Smart Rural Areas

Die „Dorfkultur“ stirbt mit der Abwanderung in die Weltmetropolen zunehmend schneller. Zu umständlich, unpraktisch, unflexibel und perspektivlos scheint das Landleben. Schlechte Infrastrukturen, rückständige Technik/Technologie und die fehlende Vernetzung machen das Landleben unattraktiv. Doch gehört diese Entwicklung schon bald der Vergangenheit an?

Weiterlesen