CPRE Advanced Level Elicitation & Consolidation

Vor Kurzem hatten wir Ihnen den Vorbereitungskurs für CPRE Advanced Level Modeling bekannt gegeben. Nun können wir auch einen weiteren Vorbereitungskurs für den CPRE Advanced Level ankündigen, und zwar den Kurs für das Modul Elicitation & Consolidation.
Auch diesen Kurs bieten wir Ihnen ab Anfang nächsten Jahres an. Die Termine für die offenen Trainings können Sie in unserem Trainingskatalog 2011 einsehen. Natürlich bieten wir dieses Training auch als Inhouse-Variante an. Weiterlesen

Aktivitätsdiagramme – Tipps & Tricks

In diesem Blogeintrag möchte ich ein paar Tipps für das Modellieren von Aktivitätsdiagrammen in der Use-Case Analyse geben.

Zu diesem Zweck nehmen wir ein ganz einfaches Beispiel eines Use-Case Diagramms für ein Mitarbeiterverwaltungssystem. Dieses ist im folgendem Use-Case Diagramm skizziert.

Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern Weiterlesen

IREB – Lehrplan CPRE Foundation Level Version 2.0 jetzt auch in englisch

Deutscher Text:

Seit 1. November 2009 ist der Lehrplan für die Ausbildung zum Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE) in der Version 2.0 auch auf Englisch erhältlich. Dadurch kommt IREB seinem Ziel, einen internationalen Standard im Bereich Requirements Engineering zu etablieren, wieder ein Stück näher. Weiterlesen

UML in der Version 2.2 veröffentlicht

Im Februar dieses Jahres hat die Object Management Group (OMG) die Version 2.2 der UML veröffentlicht. Für den Modellierer hat dies aber keine große Bedeutung, da sich, wie schon bei der Version 2.1, gegenüber der Version 2.0 nicht viel geändert hat. Trotzdem lohnt es sich, einmal einen Blick darauf zu werfen.
Wenn man sich z. B. die Superstructure-Dokumente (die mit den Änderungsmarkierungen) ansieht, dann hat sich sehr viel getan. Die meisten Änderungen sind jeodch kleine Korrekturen von Ungereimtheiten, oder das Hinzufügen zusätzlicher Erläuterungen. Es gibt auch einige wirkliche Änderungen, von denen aber die Mehrzahl nur auf der Metamodellebene der UML Auswirkungen haben, für den Modellierer (und dem Leser der Diagramme) nichts ändern. Weiterlesen