Einmal bei den SOPHISTen Mäuslein spielen – die Bedeutung der Raumsituation bei Einführungsstrategien

Heute geht es mal nicht um RE, sondern um das Drumherum. In unserem aktuellen Projekt haben wir, Fabi und Danni, gute Erfahrungen mit der Raumsituation beim Kunden gemacht und möchten Ihnen gerne davon berichten.

Wir haben als SOPHISTen eine eigene Projektfläche, in der sich unsere fünf Schreibtische und eine große Besprechungsecke befinden. Gleich nebenan sind die Büros der Kunden, mit denen wir am intensivsten zusammenarbeiten. Auch unser Auftraggeber hat hier sein Büro und ist allzeit bereit seine Durchsetzungsfähigkeit für den Projekterfolg einzusetzen.

iStock_000019370117_1579x1216_Global_business_meeting_RobertChurchill

Das Schöne an unserer Projektfläche sind die großen Fenster zum Gang, durch die wir sehr präsent sind. Unsere Stakeholder sehen immer wenn wir da sind und kommen dann gerne auf einen methodischen Schwatz, eine Diskussion oder für Absprachen vorbei. Was auch seinen Teil dazu beiträgt ist unsere hervorragende Kaffeemaschine und der gute Tee aus Wasserfilter und Wasserkocher.

Da wir ein großes Team sind, ist es herausfordernd immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Zum Glück können viele Meetings auf unserer Projektfläche stattfinden, so dass auch die SOPHISTen, die gerade am höhenverstellbaren Schreibtisch arbeiten noch mit einem halben Ohr zuhören können und für Zwischenfragen verfügbar sind. Wenn wir uns ‚intern‘ abstimmen wollen, müssen wir auch nicht lange suchen, sondern meistens reicht eine viertel Drehung auf dem Bürostuhl.

Für unsere Meetings sind wir auch sehr gut ausgestattet mit einem Beamer, vieeeeelen Pinnwänden an denen wir unsere Methoden und Beispiele visualisieren und ein Panaboard (also ein Whiteboard mit Scan- und Druckfunktion) an dem wir diskutieren bis der Whiteboardstift glüht.

Leider wird gerade mehr diskutiert als wir Whiteboardfläche haben, aber auch dieses Problem löst sich bald, weil wir  auf eine neue Projektfläche ziehen werden, die a) beschreibbare Wände und b) noch mehr Stakeholder in der Nachbarschaft hat.

Wir freuen uns schon darauf und hoffen Sie haben ein paar Inspirationen für die Gestaltung Ihrer eigenen Büroumgebung mitnehmen können.

Bildquelle:

Titel: Global Business Meeting
Quelle: iStockphoto
Autor: Robert Churchill

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf × 7 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>