Das RE der Zukunft – Anforderungen 4.0

Dass die Systeme der Zukunft Smart Ecosystems sein werden, darüber sind sich die professionellen Weissager der Szene einig. Wie man diese spezifiziert und baut, weiß anscheinend noch keiner.
Unser neues Forschungsprojekt heißt dementsprechend RE der Zukunft – Spezifikation von Smart Ecosystems.

Nachdem wir uns in einigen anderen Forschungsprojekten mit verwandten Themensträngen befasst haben, fokussiert sich nun ein Team explizit auf das Thema Spezifikation von Smart Ecosystems.
Die Projektlaufzeit ist für die ersten Ergebnisse für 6 Monate angesetzt. Das Team arbeitet in Sprints und nutzt eine angepasste Variante von Scrum, um möglichst effektiv und effizient Ergebnisse zu generieren.

Warum passen wir Scrum für unsere Arbeit an?

Weil wir im Rahmen von Forschungsprojekten besondere Anforderungen an den Prozess haben, z.B. müssen wir immer mal wieder unkompliziert Experten für einzelne Sprints oder Meetings integrieren. Andererseits ist die Sprintdauer in den ersten Wochen kürzer, da hier mehr Abgleich zwischen den Teammitgliedern in der Findungsphase nötig ist und natürlich nicht alle Personen immer in einem Raum an einem Ort sitzen.

Natürlich ist auch dieses Mal wieder eine Hochschule integriert und wir sprechen Partner aus der Forschung und Wirtschaft aktiv an und kooperieren.

Aber vielleicht haben ja auch Sie eine Frage, die Sie in diesem Themenkomplex brennend interessiert. Wenn ja, dann her damit.
Schicken Sie uns einfach Ihre Frage per Mail (Fabian.Lingg@sophist.de) oder antworten Sie auf diesen Blog.

Wir freuen uns!
Ihre SOPHISTen

Bildquelle:  Titel: Robots in a car factory
Quelle: iStockphoto
Autor: Jose Moraes

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1 × acht =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>