Pecha Kucha Battle bei SOPHIST

Bei unserem gemeinsamen Firmenevent im August 2014 gingen die SOPHISTen mit einem vielseitigen Repertoire an Pecha-Kucha-Vorträgen an den Start.

Wer sich jetzt fragt, was genau eigentlich Pecha-Kucha ist, dem sei mit folgender Erklärung Abhilfe geschaffen: Unter Pecha-Kucha versteht man eine Vortragstechnik, bei der zu einem mündlichen Vortrag passende Bilder an die Wand projiziert werden. Dabei ist die Anzahl der Bilder und die Projektionszeit pro Bild genau vorgegeben.

Aber nun genug der Erklärung und weiter im Text.

Bei diesem Event ging es nicht nur um einen geselligen Abend, sondern vielmehr winkte den Siegern die Ehre, ihre Pecha Kucha auf den SOPHIST Days zu präsentieren. Es stellte sich die Frage: Welche Teilnehmer werden wohl den notwendigen Mut aufbringen, sich der kritischen Jury (bestehend aus SOPHISTen) zu stellen und wer könnte sich am Ende gegen die anderen durchsetzen? Es blieb spannend…

Pecha Kucha Battle_Blog_KSö_2

Die Vortragsinhalte reichten von Requirements-Engineering aus dem Lehrbuch über eine germanistische Betrachtungsweise bis hin zu einem Vergleich mit Gebrauchsgegenständen und einer musikalischen Untermalung.

Pecha Kucha Battle_Blog_SH

Die Konkurrenz war hart und die Entscheidung schwer. Am Ende konnten sich vier SOPHISTEN verdientermaßen die Pecha-Kucha-Krone aufsetzen.

Pecha Kucha Battle_Blog_MBe

Pecha Kucha Battle_Blog_MSc

Wir gratulieren den Gewinnern Marta Tayeh, Marius Schmidt-Colberg, Kristina Schöne und Sandy Hartung.

Wir blicken mit Vorfreude auf die kommenden SOPHIST Days 2014, an denen wir erneut in den Genuss der Pecha Kuchas kommen dürfen.

Daher: Verpassen Sie nicht das Eventhighlight der RE-Szene! Mehr Informationen finden Sie auf www.sophistdays.de.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit bis dahin!

Ihre SOPHISTen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


2 × = zwölf