Ladies and gentlemen, we proudly present: Die SOPHIST Days 2014!

Es scheint uns noch gar nicht so lange her, da berichteten wir vom großen Erfolg der SOPHIST Days 2013. Aber getreu dem Motto „Nach der Konferenz ist vor der Konferenz“ starteten wir gleich wieder in die Planung der SOPHIST Days 2014. Und so freuen wir uns, Ihnen heute die ersten Themen, die ersten Speaker und die ersten Vorträge vorstellen zu dürfen.

Die SOPHIST Days 2014 werden dieses Jahr vom 20.- 21.Oktober stattfinden. Veranstaltungsort ist, nach den guten Erfahrungen aus 2013, wieder das NH Hotel in der fränkischen Heimat der SOPHISTen – in Nürnberg.

Auch dieses Jahr ist es wieder unser oberstes Ziel Top-Speaker zu präsentieren, hochaktuelle Themen zu behandeln und, natürlich, Ihnen die Gelegenheit für einen interessanten und inspirierenden Austausch mit Fachgrößen aus der agilen und der RE-Szene zu bieten.

Der Moment wurde lange genug hinausgezögert – hier nun die ersten Programmpunkte:

  • In diesem Jahr konnten wir den Top-Speaker Jan Bosch von der Chalmers University of Technology in Göteborg für unsere Konferenz gewinnen. In seinen praxisnahen Keynotes widmet sich Jan Bosch u.a. einem Methodenbaukasten zur systematischen, kontinuierlichen und benutzernahen Ermittlung neuer und Optimierung vorhandener Features. Im Rahmen dessen wird er das Konzept „Innovation Experiment Systems“ vorstellen.
  • Natürlich bilden Praxisvorträge wieder den Schwerpunkt. Hier präsentieren Projektteams hautnah ihre Erfahrungen mit Requirements Engineering. Die Firmen und Namen erfahren Sie bald – hier kämpfen die Kollegen noch mit den Freigabeprozessen in ihren Unternehmen.
  • Bei Kim Lauenroth dreht sich alles um den Verstand und das Verstehen. Er beschäftigt sich in seinem Beitrag damit, wie man Erkenntnisse aus der Kognitionspsychologie für das Requirements Engineering nutzen kann.
  • Branchenübergreifend wird es bei Udo Wiegärtners Vortrag zu „Scrum im Bundestag?“. Udo Wiegärtner behandelt in seinem Beitrag die spannende und innovative Frage, ob es nicht sinnvoll wäre, wenn agile Prinzipien Einzug in den Alltag des Bundestages halten würden. Welche Parallelen lassen sich zu Ihren agilen Software-Projekten ziehen?
  •  Apropos branchenübergreifend – Haben Sie schon einmal etwas von „Design Thinking“ gehört? Egal ob Sie den Ansatz kennen oder nicht, sie sollten die Gelegenheit nicht verpassen, in einem Workshop mehr darüber zu erfahren.
  • Einen Blick in die Zukunft wagen – Dr. Bernd Flessner wird uns von seiner Arbeit als Zukunftsforscher berichten und uns einen wissenschaftlich fundierten Ausblick in mögliche Zukunftsszenarien der IT-Branche bieten.
  • Und was wären die SOPHIST Days ohne unsere OberSOPHISTin Chris Rupp! Auch sie wird in diesem Jahr wieder eine informative und unterhaltsame Keynote halten. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen.
  •  … to be continued.

 

Wir würden uns freuen, Sie auf den SOPHIST Days 2014 begrüßen zu dürfen, mit Ihnen zu diskutieren und Ihnen zwei Tage voller fachlicher Expertise und rhetorischer Gewandtheit präsentieren zu können. Seien Sie dabei!

Mehr Infos finden Sie unter: https://www.sophist.de/sophist-days-2014/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1 × = zwei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>