Ab in den Süden – Die Firmenreise der SOPHISTen 2013

Es war endlich soweit. Unsere Sommerreise stand vor der Tür. Dieses Jahr hat es uns für vier Tage in den sonnigen Süden verschlagen, nach Mallorca.

Am 13. September trafen wir uns am Nürnberger Flughafen, um gemeinsam nach Palma de Mallorca zu fliegen. Nachdem wir in Palma landeten, ging es mit dem Bus weiter in unser hübsches Hotel nach „Playa de Muro“. Dort angekommen, bezogen alle 38 SOPHISTen ihre Zimmer und trafen sich zum gemeinsamen Abendessen. Gestärkt vom guten Essen ließen einige den Abend an der Hotelbar, Strandbar oder direkt am schönen Sandstrand ausklingen.

Nach der ersten Nacht stand der Vormittag zur freien Verfügung. Das Wetter war perfekt, 29 Grad und Sonnenschein. Wer sich nicht auf den Weg zum Strand gemacht hatte, ging an den Pool oder mietete sich ein Auto um die Insel zu entdecken.

Am Nachmittag machten wir uns alle mit dem Bus auf den Weg in den malerischen Ort „Alcúdia“. Eine Kollegin ist in die Rolle des Stadtführers geschlüpft und hat uns durch das idyllische Städtchen geführt. An der Stadtmauer entlang ging es zur ersten Station, der Kirche „Sant Jaume“. Hier erfuhren wir einige interessante Details über die Geschichte der Stadt, zum Beispiel dass der Name „Alcúdia“ vom arabischen Wort „Al Quyda“ stammt und „der Hügel“ bedeutet. Dies deutet auf die Lage des Stadtkerns hin.

Sommerreise 2013_Bild 1_Kirche

Mit dem neuen Wissen machten wir uns wieder entlang der Stadtmauer – diesmal auf der innen Seite – zum alten Stadttor. Durch die engen Gassen, an kleinen Läden vorbei, ging es dann zur letzten Station, dem Rathaus mit seinem Uhrtürmchen.

Sommerreise 2013_Bild 2_Rathaus

Hier teilten sich unsere Wege, manche gingen Kaffee trinken, Souvenirs shoppen oder schauten sich das Städtchen weiter an.

Zurück im Hotel konnte jeder nach dem gemeinschaftlichen Abendessen den Abend nach seinem Belieben ausklingen lassen. Einige machten beim abendlichen Animationsprogramm mit (eine wilde Tanzeinlage), gingen an den Strand oder saßen gemütlich zusammen.

Am nächsten Vormittag standen Spiele auf dem Programm. Das erste Spiel war eine Runde Völkerball am Strand, welches mit einem klaren Unentschieden endete ;-). Danach durften wir uns Kreativität beim Sandburgen bauen walten lassen. Dabei entstanden wunderschöne Bauwerke:

OLYMPUS DIGITAL CAMERASommerreise 2013_Bild 4_Sandburg 2

Nach dem Ball- und Sandbuddelspaß machten wir uns auf den Weg zurück ins Hotel zum Mittagessen. Danach ging es weiter mit der paarweisen gegenseitigen Vorstellung unserer acht neuen SOPHISTen. Wir erfuhren viele interessante Eigenschaften und lustige Geschichten aus ihren Leben. Den noch verbleibenden Sonntag, sowie den letzten Tag unserer Reise konnten wir frei nutzen.

So mieteten sich ein paar SOPHISTen ein Auto, gingen Wandern, auf Glas-Bottom-Boat-Tour oder relaxten am Strand.

An unserem Abreisetag wurden wir um 19:55 vor unserem Hotel abgeholt und zum Flughafen gefahren. Dort hatten wir genügend Zeit um im Duty-Free-Shop oder anderen Geschäften zu stöbern. Um 23:30 Uhr startete unser Flieger aus Palma und wir landeten um 1:55 Uhr im kalten verregneten Frankenland. Sobald jeder seinen Koffer hatte, verabschiedeten wir uns und machten uns auf den Weg ins heimische Bett.

Die diesjährige Sommerreise war spitze. Wir hatten zusammen eine Menge Spaß, haben viel gelacht und obendrein noch super Wetter :-)

Wir freuen uns jetzt schon auf die Sommerreise 2014! Mal schauen wo es da hin geht…?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 × = sieben

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>