Für immer und ewig – das Internet vergisst nichts!

Unser doch so geliebtes WorldWideWeb bringt nicht nur Freude, sondern birgt auch einige Gefahren, derer man sich bewusst sein sollte. So kursieren in den endlosen Datenschleifen des Internets neben all den nützlichen Daten auch solche, die man vielleicht nicht mehr öffentlich sichtbar haben möchte.

So manche rufschädigenden Informationen oder Bilder bleiben unauslöschlich erhalten und gefährden Karriere, Beziehung und Freundeskreis.

Und auch in der realen Welt bereits verstorbene Personen leben im Internet einfach weiter – ob sie wollen oder nicht!

Besonders großes Gefahrenpotential liegt, wie hoffentlich schon hinlänglich bekannt, in sozialen Netzwerken wie Facebook, Google und Co. Die Betreiber solcher Plattformen treten das deutsche Datenschutzgesetz mit Füssen und oftmals stehen insbesondere im Kleingedruckten der AGB´s Klauseln, in denen man mehr oder minder alle Rechte auf Privatsphäre abtritt.

Lösungsansätze zum Mindern der Gefahren gibt es viele – egal ob Virtueller Bestatter oder Reputation Manager – man sollte sich drum kümmern!

Wie man seine Daten aus den unendlichen Schlingen des Internets befreien oder zumindest nicht so leicht auffindbar machen kann und welche Präventivmaßnahmen man ergreifen sollte, kann man in diesem Podcast erfahren. Es lohnt sich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben − = 2

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>