Künstlerische Ader entdeckt

Oft als Trainer, Workshopleiter, Moderator und in ähnlichen Rollen unterwegs, fragen wir SOPHISTen uns so manches Mal, ob unsere „künstlerischen Fähigkeiten“ an Flipcharts, Whiteboards und Pinnwänden bereits gänzlich ausgereizt sind.

Manchmal gefällt was an grafischen Hilfestellungen entsteht. Zu häufig jedoch wird das Ergebnis als suboptimal eingeschätzt, fast unendliches Verbesserungspotenzial erkannt oder mit Aussagen wie „nach oben ist noch sehr viel Luft“ die Unzufriedenheit mit den eigenen Werken kundgetan.

„Gefahr erkannt, Gefahr gebannt!“ könnte man ausrufen. Eine hochmotivierte Gruppe von Trainern und Beratern stürzte sich aufgrund dieser Erkenntnis in einen gemeinsamen Workshoptag, in dem uns beigebracht wurde, wie   professionell visualisiert werden kann. Manch SOPHIST allerdings war skeptisch. Zumeist der Einschätzung wegen, die persönliche Kunstfertigkeit würde in der Ausfertigung grafisch wertvoller Flipcharts nicht ausreichen.


Impression aus dem Workshop

Sie reichte aus! Mit genügend Input zur Gestaltung unterschiedlicher Themen und Formate und viel Hintergrundwissen versorgt „malten“ wir uns voran – bis zu unserem Meisterstück: Ein Flipchartblatt, auf dem wir ein Thema unserer alltäglichen Arbeit mit den neuen Techniken grafisch darstellen durften. Mit Erfolg! Wir konzentrierten uns sogar so sehr auf die perfekte Visualisierung, dass es der ein oder andere mit der Rechtschreibung nicht mehr so genau nahm. Am Ende waren wir überzeugt. Ein Trainingstag, dessen Inhalt sich sofort in der Praxis anwenden lässt. Ein Tag an dem wir viel gelernt haben und ausprobieren durften. Und ein Tag an dem wir gemeinsam sehr viel Spaß hatten – die Zeit verging wie im Flug.


Eines unserer Meisterstücke
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern

Dem Trainer, der uns durch diesen entzückenden Tag geleitet und uns nicht nur viel neues Wissen, sondern auch dessen Umsetzung und Anwendung beigebracht hat, sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.
Unsere Trainingsteilnehmer dürfen sich in Zukunft über noch leserlichere, strukturiertere und – ganz einfach ausgedrückt – noch schöner anzusehende Visualisierungen auf unterschiedlichen Medien freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− 4 = eins