Über Geschmack lässt sich streiten?

Haben Sie sich auch über so manches Geschenk unterm Weihnachtsbaum gewundert? Die Frage ist, was ist guter oder schlechter Geschmack? Der Eine findet Strohblumen geschmacklos, der Andere würde sie sich wohl kaum in die Wohnung stellen, wenn sie ihm nicht gefallen würden.

Eine Geschmacksfrage ist doch auch immer eine persönliche Vorliebe und/oder Entscheidung.

Auch wenn einem diese selbst vielleicht mehr als suspekt erscheinen mag, wer kennt sie nicht? T-Shirts mit Sprüchen wie “Bier formte diesen Körper“ oder „Lieber 40 und würzig als 20 und ranzig“????

Da stellt sich gelegentlich schon die Frage nach dem Geisteszustand des jeweiligen Käufers oder Trägers. Aber sei´s drum.

Allerdings gibt es Gegenstände, da wird man sich einstimmig geben, was die Hässlich- und Nutzlosigkeit angeht.

Dass es aber Menschen gibt, die sich das Vorgehen gegen Hässliches, Verletzendes oder Sexistisches auf die Fahne geschrieben haben, ist für manche dann doch eine Überraschung.

Im Museum der Dinge in Berlin gibt es dazu sogar eine eigene Ausstellung. Hier finden Sie Dinge wie den Kicker Urinal-Sieb oder Devotionalien-Kitsch wie Flaschen in Madonnenform.
http://www.museumderdinge.de/programm/offenes_depot/index.php

Mehr zu dem Thema und was der Auslöser und die Beweggründe für diese Sammlung waren, können Sie hier nachlesen:
http://www.brandeins.de/archiv/magazin/gut-boese/artikel/hurra-kitsch-und-ornamentwut.html

Viel Spaß beim Stöbern und Staunen wünschen Ihre SOPHISTen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben × 5 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>