To be SOPHISTicated: Anja Schwarz

Heute mit:
Anja Schwarz, Berater & Trainer

Was machst du eigentlich als Berater bei SOPHIST?
Wenn im Kreuzworträtsel nach „griechischer Wandergelehrter“ gefragt wird, dann ist die Antwort SOPHIST. Griechen sind wir zwar nicht, aber das mit dem Wandergelehrten ist gar nicht so verkehrt. Wir ziehen durchs Land und vermitteln unser Wissen rund um Anforderungen. In Kreuzworträtseln wird der SOPHIST übrigens auch gerne mal mit „Haarspalter“ umschrieben…

Und was hast du gemacht, bevor du SOPHIST wurdest?
Mir fiel es eigentlich immer schwer, mich zwischen „was mit Sprachen“ und „was mit Technik“ zu entscheiden. Also habe ich immer irgendwie beides gemacht. Nach dem Abitur war das nicht anders. Erst habe ich„was mit Sprachen“ studiert (englische Übersetzung), danach dann „was mit Technik“ (Wirtschaftsinformatik).
Bei SOPHIST brauche ich jetzt zum Glück beides: Sprache und Technik.

Was macht es für dich aus SOPHIST zu sein?
Ständig etwas Neues lernen, interessante Menschen kennen lernen, unterwegs zu sein und trotzdem seinen Heimathafen zu kennen.

Über welches Requirement hast du schon mal richtig lachen müssen?
Richtig Lachen musste ich gar nicht einmal über die Anforderung selbst, sondern über die schriftliche Rückmeldung durch den Auftragnehmer, der diese Anforderung implementieren hätte sollen: „This requirement cannot be understood by humans. Please change.“

Gab’s auch eins, das so richtig zum Heulen war?
Von der Sorte gibt’s auch einige. Als Auftragnehmer hätte mich dieses hier in höchste Alarmbereitschaft versetzt:
“The Data Set shall contain all data that is implicitly required for any functionality that is specified in this specification. If some specific data is required for a specific functionality there will be no further requirements that specify the demand for this data.„

In deinem Job kommst du ja viel rum. Hattest du schon mal ein skurriles Erlebnis?
Rentner-Bowling auf der ICE-Rolltreppe.
Ich kam gerade etwas müde von einem Kunden heim, steige am Bahnhof aus und stelle mich und meinen Koffer auf die Rolltreppe am ICE-Bahnsteig. Wenn der Koffer unten auf vier Rollen steht, sollte man ihn dann übrigens nicht los lassen – wie ich an diesem Tag gelernt habe…
Da blieb mir dann nur noch „Vorsicht“ rufen und erfolglos unsichtbar werden üben. Zum Glück stand vor mir niemand auf der Rolltreppe – außer einem Rentner-Paar das gerade vom Wanderausflug zurück kam. In gefühlter Zeitlupe waren sie gerade dabei, die Rolltreppe laaaaaangsam am unteren Ende zu verlassen – während mein Koffer die Metallstufen nach unten schoss. Wenige Zentimeter von den blitzblanken Wanderstiefeln der beiden entfernt blieb er dann liegen. Die Rentner darin drehten sich um und riefen mir den wohlgemeinten Ratschlag „bassns halt aaf!“ entgegen – was irgendwie in mir das wohlig-warme Gefühl von Heimat aufkommen ließ.
Also: immer schön Koffer festhalten…

Entspannen vom alltäglichen Wahnsinn. Wie machst du das?
Ich nehme meinen Koffer, gehe auf den ICE-Bahnsteig und warte auf wandernde Rentner…
Nein. Natürlich nicht. Eigentlich ganz unspektakulär: Zeit mit Freunden und Familie verbringen oder dem Dschungel auf meinem Balkon beim Wachsen zusehen.

Die Sophisten waren Philosophen im antiken Griechenland. Was ist dein philosophisches Lieblingszitat?
Das stammt von Joey aus der Serie Friends: „You don’t own a TV? What’s all your furniture pointed at!?„ – sehr philosophisch, finde ich.

Wenn du ein Superheld wärst, welche Fähigkeit hättest du dann?
Ich könnte Wetter machen.

Auf welche Erfindung wartest du?
Wenn ich mal wieder in irgendeinem Hotelzimmer an einer Hauptstraße, nahe der Autobahn oder einfach mitten in der Stadt bin, wünsche ich mir immer schalldichte offene Fenster. Bis die erfunden sind, habe ich die Wahl zwischen kalter schlechter Luft aus der Klimaanlage und halbwegs frischer Luft mit Lärm.

Wenn Du ein Gesetz erlassen dürftest, wie würde es lauten?
Ich würde ein Gesetz über die Eigentumsrechte an Bienen erlassen. Aber zum Glück ist das ja alles schon genauestens geregelt… (siehe BGB §§961-964).

Mehr über Anja gibt es hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sechs − = 0

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>