Das Kind braucht einen neuen Namen

Im Lauf der Jahre haben sich so manche Wortneuschöpfungen gebildet manche wurden auch angenommen und in gewissem Maß etabliert und andere…naja, eher weniger.

Denn macht denn eine Raumpflegerin etwas anderes als eine Zugehfrau oder Putzfrau? Verfügt ein Facility Manager über andere Fähigkeiten als ein klassischer Hausmeister?

Das sind ja alles noch harmlose Neubildungen aber in diesem Blog finden Sie einige der seltsamsten Wortkreationen der letzten Jahre.

Minuswachstum

Wenn man sich mal die Zeit nimmt und über dieses Wort nachdenkt, fällte einem sehr schnell auf das es ein Wiederspruch in sich selbst ist. Denn es kann etwas wachsen oder aber auch nicht. Um Wörter wie Verlust, Einbußen oder Umsatzrückgang nicht verwenden zu müssen, benutzen viele Leute (vor allem aus der Finanzbranche) diesen Begriff. Denn auch wenn in Wirklichkeit ein Minus verzeichnet wurde, wird ein Gewinn vorgegaukel. Nur das das „Wachstum“ nur nach unten ging.

Variation der Konstanten

Hä???
Schließt das Eine nicht das Andere aus? Wer sich in seiner Schul- oder Studienzeit mit Mathematik beschäftigt hat, dürfte sich noch an die Differenzialgleichungen erinnern. Ein sehr beliebter Ansatz um zur Lösung zu gelangen, ist die Variation der Konstanten. Nicht nur in der Mathematik, sondern auch im alltäglichen Leben haben die beiden Begriffe „variabel“ und „konstant“ eine gegensätzliche Bedeutung. Ein Ausdruck kann somit also entweder das Eine, oder das Andere sein. So dass die Variation einer Konstanten an sich nicht möglich ist. Womit wir hier einen weiteren Wiederspruch in sich haben.

Lebendgestein

Der Aquariumsbesitzer hat es bestimmt schon gehört, aber geben tut es ihn trotzdem nicht.
Denn Steine egal in welcher Form sind immer tote Objekte und besitzen selbst kein Leben. Aber…der Grund warum sich der Begriff schon so lange hält entsteht durch eine Vielzahl von Bakterien, die sich bevorzugt auf den entsprechenden Steinen niederlassen und hier als natürlicher Filter des Wassers fungieren. Lebend ist also nicht der Stein selbst, sondern vielmehr seine winzig kleinen Bewohner.

Vorläufiges Endergebnis

Was damit ausgedrückt werden soll ist eigentlich klar verständlich, aber trotzdem widersprüchlich. Denn ein Ende ist immer endgültig und nie vorläufig.
Erst nach der Auszählung aller Stimmen wird ein Endergebnis präsentiert. Die Auszählung kann jedoch oftmals mehrere Stunden oder Tage dauern bis sämtliche Kontrollzählungen abgeschlossen sind um das Ergebnis zu bestätigen.

Friedenskämpfer

Das Wort Frieden symbolisiert ja das nicht vorhanden sein von Krieg und Kämpfen. Wer selbst mit kämpferischen Mitteln gegen das Unrecht in einem Land oder einer Region angeht, um für Frieden zu sorgen oder diesen wieder herzustellen, wird gerne als Friedenskämpfer bezeichnet. Der Einsatz als solcher ist lobenswert und in den meisten Fällen gerechtfertigt, sprachlich bleibt dennoch eine etwas seltsame Wortgestalt erhalten, da Frieden und Kampf sich ja eigentlich ausschließen.

Windows works

Früher wurde das Softwarepaket Windows Works noch unter dem Namen MS Works vermarktet. Jeder der mit Microsoft Office regelmäßig arbeitet hat die Erfahrung gemacht das es eben nicht immer „works“ und vor allem schon gar nicht einwandfrei :)
Gerade Nutzer anderer Betriebssysteme interpretieren diesen Namen jedoch als Satz und behaupten dann mit einem Augenzwinkern, bei Windows Works würde es sich um ein Oxymoron handeln.

Fallen Ihnen auch noch ein paar eigentümliche Wortgebilde ein? Dann schreiben Sie uns doch einen Kommentar.

Ihre SOPHISTen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 + zwei =