Szene-Ticker: Neue Requirements Management-Studie 2011

Anforderungen sind weit mehr als bloße Bedingungen an ein zu entwickelndes System. Sie bilden die offizielle Amts- und Verkehrssprache für Innovation, Marktherrschaft und Kreativität. Zumindest können sie das, wenn man sie angemessen behandelt und gekonnt einsetzt. Requirements Engineering und -Management lauten die Stichwörter und durchziehen bekannterweise alle Projektentwicklungphasen eines Unternehmens.
Die Jungs und Mädels von Jama haben in ihrer jüngst veröffentlichten Studie für das Jahr 2011 den gegenwärtigen Status Quo angewandter Requirements Management-Praktiken ermittelt und nun veröffentlicht. Als ob das Ganze nicht schon erfreulich genug wäre, scheint ein erheblicher zusätzlicher Aufwand in deren Design gesteckt worden zu sein. Denn neben der hochinformativen und tadellos gestalteten Studie selbst existiert zusätzlich zur Studie eine hübsch aufbereitete Überblicksgrafik mit den wichtigsten Information auf einem Blick. Unter diesen befinden sich nicht nur die neuesten empirischen Erhebungen aus realen Entwicklungsprojekten, sondern darüber hinaus noch auswertende Empfehlungen und Best Practise-Hinweise.

Wer also etwas Zeit aufbringen kann, dem sei die Einsicht in die Studie sehr ans Herz gelegt.  Einen Blick auf die Infografik ist für jeden Anforderungsanalytiker allerdins Pflicht.

bit.ly/9bYiqi

Sprache: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


fünf − 4 =