Szene-Ticker: SCRUM- Aufgabensalat – Wer macht was?

Scrum definiert den Product Owner als Verantwortlichen für das Product Backlog und den Wertschöpfungsprozess des Scrum-Teams im Allgemeinen. Unabhängig davon ist die Rolle des Product Owner alles andere als ein Sololauf, sondern besonders geprägt durch die enge Zusammenarbeit Seite an Seite mit dem eigenen Scrum-Team.

In vielen Unternehmen herrscht große Verwirrung über die Verantwortlichkeiten der einzelnen Scrum-Rollen. Dabei sind diese eindeutig festgelegt. Dan Mezick gibt in seiner Abhandlung eine klare Aufschlüsselung der einzelnen Rollen nach ihren Kompetenzen und Befugnissen. Illustrativ stellt er die Konsequenzen und Gefahren dar, die sich aus überlappenden bzw. undefinierten Verantwortlichkeiten ergeben. Ein wichtiger Beitrag, um aufgeweichte SCRUM-Prozesskonturen wieder ein bisschen zu schärfen.

Unter folgenden Link finden Sie seine Abhandlung:
www.newtechusa.com/agileboston/notes/ScrumAuthorityMapping.htm
Lesezeit 15-20 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


6 × sieben =