Wat, wer bist du denn?

Eine Hauptaufgabe eines Beraters, Coachs, Trainers und Requirement Engineers ist es, Wissen weiterzugeben.

Dass es zweierlei Menschen gibt, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. Was Sie aber möglicherweise noch nicht wussten ist, dass es, auch was das Lernen und Begreifen angeht, verschiedene Typen gibt.

Nein, wir reden nicht davon, dass der eine durch stures Auswendiglernen Wissen aufnimmt und ein anderer sich nur das Buch unter das Kissen zu legen braucht.

Wir reden davon, wie Sie ihr Gegenüber dazu bringen das von Ihnen Gesagte besser aufzunehmen und umzusetzen. Dazu ist es hilfreich zu wissen, welche Arten von Lerntypen es gibt und wie Sie mit dem jeweiligen umgehen sollten.

Was es für Unterscheidungen gibt und wie Sie diese einschätzen und motivieren können erfahren Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


zwei + 6 =