To be SOPHISTicated: Tim Schwitalski

Heute mit:
Tim Schwitalski, IT System Manager und Berater

Was machst du eigentlich bei SOPHIST?
Ich betreue bei SOPHIST die IT Systeme und versuche als Mittler für die Geschäftsführung zu dienen.
Manchmal bin ich allerdings auch beim Kunden zu finden und arbeite dann an der Erstellung und Abarbeitung von Testspezifikationen.

Und was hast du gemacht, bevor du SOPHIST wurdest?
Vorher war ich Aushilfs-Administrator bei einem großen norddeutschen
Agrar-Unternehmen und Student.

Was macht es für dich aus SOPHIST zu sein?
Oh je, jetzt muss ich wieder einen Euro ins Phrasenschwein schmeißen, aber es geht nicht anders: Eine flexible und gewissenhafte Arbeitsweise, sowie die Fähigkeit, Probleme mit alternativen Methoden und Denkweisen anzugehen kennzeichnen einen SOPHISTen bzw. die SOPHISTische Denkweise.
Humorvoll zu sein ist als SOPHIST übrigens auch wichtig. Nicht weil man es sonst nicht aushält ;) , sondern weil Humor den Arbeitsalltag einfacher macht.

Über welches Requirement hast du schon mal richtig lachen müssen?
Ich hab sogar zwei! Sie sind mir beim Abarbeiten einer vom Kunden erstellten Testspezifikation untergekommen.

„The date should be noted. “ und „The user’s body shall be printed.“

Mit „The date should be noted“ wollte der Kunde natürlich nicht, dass irgendwer vom Datum Notiz nimmt (der Testfall wäre aber auch zu schön gewesen), sondern dass das System das Datum bei einer bestimmten Aktion an einer bestimmten Stelle abspeichert. Das hatte der Ersteller leider nicht ganz so genau formuliert.

Bei der zweiten Anforderung wollte der Stakeholder den Druck einer Email des Nutzers, genauer den Druck des  Email Body, realisieren lassen.
Der Wegfall des Wortes „Email“ und das daraus resultierende „The user’s body shall be printed“ führte dann letztendlich zum Eingriff in die Privatsphäre des Nutzers und zur Heiterkeit des Lesers :).
Ich sollte noch dazu sagen, dass das Wort schon seit der allerersten Version der Spezifikationen fehlte (gearbeitet wurde mit Version 5) und es damit nicht nur „mal“ vergessen wurde.

Gab’s auch eins, das so richtig zum Heulen war?
Ja, die Anforderung lautete “The system speed shall be enhanced„. Mich hat aber nicht die Anforderung zum Heulen gebracht, sondern die Tatsache, dass der Kunde  unbedingt diese Formulierung in den Spezifikationen lassen wollte und die für die Programmierung zuständige Firma dies dann gut zu nutzen wusste. Geschwindigkeitstest ohne festgelegte Zahlen oder Vergleichswerte sind echt anstrengend.

In deinem Job kommst du ja viel rum. Hattest du schon mal ein skurriles Erlebnis?
Eigentlich nicht. Ich bin mal auf der Autobahn von einem Fiat Uno bei 180 km/h locker überholt worden. Zählt das?

Entspannen vom alltäglichen Wahnsinn. Wie machst du das?
Indem ich mit Freunden treffe, dem Handballsport fröne (mit 100 km/h Bälle in der Gegend rumschmeißen ist sehr entspannend :) )  oder indem ich einfach ein Buch lese.

Die Sophisten waren Philosophen im antiken Griechenland. Was ist dein philosophisches Lieblingszitat?

Mmmh, muss das eins von einem griechischen Philosophen sein?
Wenn nicht dann find ich Hegel toll:
„Die Ungeduld verlangt das Unmögliche – die Erreichung des Ziels ohne die Mittel“

Ansonsten gibt’s da eins von Sokrates:
„Ich bin mir bewußt, dass ich keine Weisheit besitze.“

Wenn du ein Superheld wärst, welche Fähigkeit hättest du dann?
Die Fähigkeit zum Hitzeblick! Morgens schnell Kaffee gemacht, tagsüber mal ein paar Stahlplatten zusammen geschweißt und abends Heißwasser für die Dusche gemacht. Und Schurken kann man damit auch jagen!

Auf welche Erfindung wartest du?
Wenn der Hitzeblick nicht erfunden wird, dann warte ich auf den Fahrrad- oder Motorradhelm, der kein Helmhaar verursacht.

Wenn Du ein Gesetz erlassen dürftest, wie würde es lauten?
Ich würde ein Gesetz gegen Helmhaar verursachende Helme erlassen.

Mehr von Tim gibt’s hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− vier = 4