Buch vs. E-Book

Der Feind des Guten….

ist das Bessere. Bei manchen Dingen fragt man sich allerdings, was ist gut und was ist besser?
Nicht alles was neu ist, muss unbedingt das alt hergebrachte ersetzen, aber es kann womöglich eine Bereicherung oder Alternative sein.
Im heutigen Ring stehen sich E-Book und das gedruckte Buch gegenüber, wie der Kampf ausgehen wird entscheidet der Leser.

Der Buchliebhaber wird jetzt aufschreien oder zumindest ein gequältes Stöhnen von sich geben. Wie kann man Äpfel mit Birnen vergleichen? Gar nicht, aber beides ist Obst!

Natürlich gibt es einiges, was für das gedruckte Buch spricht, es ist z. B. nicht nachtragend! Es verzeiht, wenn etwas darüber geschüttet wird, man kann Eselsohren hinein machen , etwas rein kritzelt (natürlich auch eine Widmung), man kann es mit an den Strand nehmen ohne Angst vor Salzwasser und Sand haben zu müssen. Ganz abgesehen davon kann man das Papier befühlen, das Buch ins Eck werfen, wenn es schlecht ist, oder es unter den Arm klemmen und überall lesen (ohne vorher booten zu müssen). Zudem ist ein Buch, das man verschenkt etwas sehr persönliches. Insbesondere, wenn man es widmet. Klar Signierstunden mit Autoren würden, wenn es nur noch das E-Book gibt, auch ins Wasser fallen. Da würde auch uns als Autoren etwas fehlen.

Das E-Book bietet aber dem Vielleser die Möglichkeit seine Regale frei zu halten. Allerdings muss man sich dann Gedanken machen was man in das nun leere Regal stellt. Nur Nippes von der Oma ist ja auch doof!
Gerade was Fachbücher angeht bieten E-Books eine gute Alternative, wer schon mal Fachliteratur in der Hand hatte, der weiß was diese Dinger wiegen können. Mit E-Books könnten Sie hunderte von Büchern dabei haben, ohne sich einen Bruch zu heben.

Es wird sich für Beides immer genügend Pro und Contra finden, aber ist das nicht bei jedem Diskussionsgegenstand so?

Klar weiß keiner ob ein E-Book die gleiche Lebensdauer eines Buchs haben wird (Papyrus wurde ca. 3000 vor Christus zum ersten Mal verarbeitet), aber das weiß bei DVDs auch keiner und die haben Videobänder längst abgelöst.

Wie stehen Sie zu dem Thema E-Book oder gedrucktes Buch. Sollten wir SOPHISTen unsere Werke in Zukunft lieber als E-Book verlegen oder möchten Sie auch in Zukunft ein gedrucktes Exemplar in Händen halten?

Einen Artikel den wir in großen Teilen für interessant und gut geschrieben halten finden Sie hier.

Wie denken Sie darüber? Wir würden uns freuen , wenn Sie uns dazu Ihre Meinung mitteilen. Schreiben Sie dafür einfach eine Mail an heureka@spohist.de oder antworten Sie uns hier im Blog.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − = drei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>