Was Sie schon immer über CPRE wissen wollten

Was Sie schon immer über CPRE wissen wollten

In Kooperation mit dem Arbeitskreis Requirements der GI Fachgruppe RE München klärt OberSOPHISTin und 1. Vorsitzende des IREB e.V. Chris Rupp am 17.05.2010 in ihrem Vortrag über alles, was Sie schon immer über den „Certified Professional for Requirements Engineering“ (CPRE) wissen wollten, auf.

Alle, die die weltweite RE-Völkerverständigung als zukunftsträchtig erachten, sind hiermit herzlich zu unserem kostenfreien Vortrag eingeladen!

Vortragsinhalte sind u.a.:

  • Bedeutung des Requirements Engineerings für den Projekterfolg anhand von Studienbelegen
  • Hintergrundinformation, Geschichte und Ziele zum IREB e.V.
  • Die interne Zusammenarbeit der Vereinsmitglieder
  • Die Lehrplan-Inhalte und der Aufbau der Zertifzierungsstufen
  • Wie der IREB e.V. und die SOPHISTen zusammenarbeiten
  • Wie Zertifizierungsinstitute mit dem IREB zusammen arbeiten
  • Internationalität: Die weltweite Zertifizierungsmöglichkeit und Prüfungsabnahme; BuchLänder in denen der CPRE-Standard bereits aktiv ist.
  • Einige statistische Zahlen
  • Beispiele für Prüfungsfragen und gemeinsames durchspielen
  • Vorstellung des Vorbereitungsbuch zur Prüfung „Basiswissen Requirements Engineering“
  • Ausblick auf die Zukunft und den Advanced Level
  • Die die entscheidenden Unterschiede zum „Business Analysten“, „IIBA“ und „BABOK“

Im Anschluss beantwortet Chris Rupp Fragen und es besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Mehr Informationen zu diesem Vortrag finden Sie hier.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Anmeldung bitte per E-Mail an heureka@sophist.de

Stichwort „GI FG AK RE Vortrag“

17. Mai 2010
17:30 bis 20:00 Uhr

Vortragsort:

TNG Technology Consulting
Betastraße 13a
85774 Unterföhring bei München

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 + neun =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>