Weihnachten für Ungeduldige

Sind Ihre Stiefel schon geputzt? Heute nacht kommt mal wieder der Nikolaus vorbei, um etwas Leckeres hineinzupacken. Eine kleine Wegzehrung sozusagen für das lange, gespannte Warten auf Weihnachten. Gut haben es da die Kinder in Holland. Für die ist nämlich heute schon der Tag der großen Bescherung.

Bereits Ende November reist der „Sinterklaas“ per Schiff von Spanien nach Holland. Eigentlich ist er ja Schutzpatron der Seefahrer, aber offenbar ist ihm das nicht Erfüllung genug. Da hat er nun noch einen Nebenjob als Nikolaus angenommen. Die holländischen Kinder erwarten seine Ankunft ungeduldig und gut präpariert, denn sie platzieren ihre Stiefel samt Wunschzettel neben dem Ofen. Dazu stellen noch eine Schale Wasser und eine Karotte für den Schimmel des Sinterklaas bereit.

So reitet dann der Sinterklaas auf seinem Pferd nachts über die Dächer, aber weil das auf Dauer ziemlich einsam machen kann, hat er seinen treuen Knecht „Zwarte Piet“ zur Seite. Mit dem Abendgeläut beginnen sie ihren nächtlichen Ritt, um den Kindern kleine Aufmerksamkeiten durch den Kamin zu werfen. Wer allerdings nicht brav war, findet am nächsten Morgen Kohle statt Süßigkeiten im Stiefel vor.

Am 5.12.2008 ist dann der Tag der großen Bescherung gekommen, wie bei uns an Heilig Abend – nur dass unsere Nachbarn eben nicht so lange warten müssen. Trotzdem werden die Kinder wohl genauso aufgeregt sein, bis es dann endlich draußen klopft. Doch auch wenn sie noch so schnell zur Tür stürmen, den Sinterklaas und den Zwarten Piet bekommen sie nicht mehr zu sehen – dafür aber einen großen Haufen Geschenke.

Und dann gibt es gleich auch noch die nächste Überraschung. Was steckt denn wohl in den vielen Paketen? Ein kleiner Tipp: von der Verpackung sollte man nicht auf den Inhalt schließen.

Eine Spur hinterlässt der Sinterklaas dann doch noch: in jedem Geschenk verbirgt sich ein Gedicht, mit dem der Beschenkte ordentlich auf die Schippe genommen wird….

gez.
Sinterklaas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 − = sechs

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>