Klein aber gar nicht unwichtig

Heutzutage ist jedes Unternehmen ein Saubermann, jedenfalls wenn man den werbewirksamen Slogans Glauben schenken darf: da wird beständig verbessert, da wird man durch Innovationen angetrieben, da ist Qualität das höchste Ziel. Aber verbessern kann man nur etwas das Fehler hat, etwas, dass doch noch nicht so unglaublich perfekt ist, wie die schöne Werbewelt uns vorgaukeln will. Und genau da liegt der Hase im unternehmerischen Pfeffer begraben – denn wer spricht schon gerne über begangene Fehler oder mangelbehaftete Prozesse? Wer, die schadensfrohe Konkurrenz mal ausgenommen, erwähnt je die oft hohen Kosten, welche die Behebung solcher Makel mit sich bringt?
Wir. Ja, sie haben richtig gelesen: Wir, die SOPHIST Group, tun es. Und zwar nicht auf Seite 7 ganz unten kleingedruckt neben den 0190-Nummern, sondern hier auf Seite 1, frontal und offiziell (jedenfalls solange, bis es einen Blog-Eintrag jüngeren Datums gibt ).

Beim Übersetzen der Anforderungs-Schablone (für mehr Informationen siehe unten) ins Englische ist uns ein Fehler unterlaufen: wir haben das Wörtchen „with“ vergessen. Das mag nicht weiter wichtig erscheinen, aber wir glauben tatsächlich daran, dass Details entscheidend sind und die Worte „beharrliche Verbesserung“ haben nicht nur im Dunstkreis unserer Marketingabteilung eine tiefere Bedeutung.

Somit werden wir diese Änderung nun in allen Trainingsunterlagen, Infomaterialien, Prospekten, ja selbst auf dieser Webseite nachziehen. Ein nicht unerheblicher Aufwand, der einiges an Kosten verursachen wird, aber am Ende haben wir uns wieder ein klein wenig verbessert – und das ist es uns einfach wert.

Die Anforderungs-Schablone

Beim Schreiben natürlichsprachlicher Anforderungen schleichen sich, aufgrund einer Reihe von psychologischen Effekten und anderen Faktoren, oft Fehler ein. Die Verwendung der von SOPHIST entwickelten Anforderungs-Schablone (englisch: Template) minimiert diese Effekte und hilft Anforderung von gleichbleibender Qualität zu erstellen.

Sollten sie mehr über unser Template erfahren wollen, dann können sie dies auf dieser Webseite, in unserem Bestseller „Requirements-Engineering und Management“ oder bei einem unserer Trainings tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


sieben × = 21